Premium-Händler trifft Premium-Logistiker

Osnabrück. Der Osnabrücker Fashionlogistikspezialist Meyer & Meyer versorgt künftig die drei traditionsreichen Luxus-Handelshäuser von The KaDeWe Group mit Ware.

Zum Unternehmen The KaDeWe Group gehören die renommierten Warenhäuser KaDeWe (Berlin), Oberpollinger (München) sowie das Alsterhaus (Hamburg). Meyer & Meyer kümmert sich seit dem 1. September 2014 nicht nur um den Transport und die Logistik hochwertiger Fashion- und Lifestyleprodukte, sondern beliefert die drei Häuser regelmäßig auch mit diversen weiteren Gütern aus ihrem Angebotssortiment, dazu gehören z. B. Haushaltswaren und Elektronik.

Neben den Beschaffungstransporten aus Deutschland und dem europäischen Ausland übernimmt Meyer & Meyer umfangreiche Warehousing-Services am Unternehmensstandort Peine. Zu diesen gehört die klassische Lagerung genauso wie z. B. das Auszeichnen von Einzelteilen mit Preis- und Sicherungsetiketten. Von Peine aus erfolgt dann die Distribution in das KaDeWe, den Oberpollinger und das Alsterhaus. Auch für die Filialretouren sorgt Meyer & Meyer. Das jährlich abgewickelte Warenvolumen beträgt dabei 5,3 Millionen Teile.

„Wir sind überzeugt, dass Meyer & Meyer künftig die zuverlässige und reibungslose Versorgung unserer Premium-Häuser sicherstellt. Für uns spricht neben der langjährigen Fashionexpertise auch das IT-Know-how des Logistikers für die Zusammenarbeit. Als Multi- User-Standort bietet das Logistikzentrum Peine zudem eine günstige Kostenstruktur und die nötige Flexibilität im Warenhandling“, so Philip Schreiber, Leiter Supply Chain Management. Ein weiterer Vorteil liegt in der Kundenstruktur des Osnabrücker Logistikunternehmens. „Viele Hersteller, deren Marken in den Häusern von The KaDeWe Group vertrieben werden, sind bereits unsere Kunden.

Meyer & Meyer stellt eine Plattform zur Verfügung, die Synergien zwischen Industrie und Handel zum Nutzen beider Partner hebt. Zu den Vorteilen, die sich daraus ergeben, gehören eine besonders schnelle Warenabwicklung und die Vermeidung von Medienbrüchen in der Informationslogistik aber auch Nachhaltigkeitsaspekte. Quertransporte zwischen Hersteller und Händler werden eingespart und Packstücke werden nur einmal gepackt“, sagt Uwe Schildheuer, Geschäftsführer der Meyer & Meyer Warehousing Services GmbH. Die Verknüpfung von Industrie und Handel bedeutet damit Positiveffekte für alle Beteiligten.

„The KaDeWe Group ist ein bedeutendes und namhaftes Handelsunternehmen. Wir freuen uns sehr auf eine enge Zusammenarbeit“, sagt Schildheuer. 

www.meyermeyer.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.