Alle Artikeldaten an einem Ort in garantierter Qualität

Rheda-Wiedenbrück. Die Nionex GmbH, ein Full Service-Dienstleister für digitale Kommunikation, E-Commerce und Application Hosting (www.nionex.de), hat für die Karstadt Warenhaus GmbH ein neues Product Information Management-System (PIM) der Firma Informatica und zahlreiche Schnittstellen zur Anbindung des Systems an interne wie externe Datenquellen implementiert und sorgt während des Betriebs für den Anwendungssupport.

Mit dem neuen PIM stellt Karstadt die Qualität der Produktdaten in seinen Onlineshops noch zuverlässiger und mit deutlich weniger Aufwand sicher. Das Informatica PIM senkt bei neuen Artikeln die Time-to-Market erheblich und gewährleistet zugleich, dass den Online-Kunden von Karstadt zu jedem Artikel stets qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung stehen.

Die Produktdaten erhält das PIM-System automatisiert über von Nionex umgesetzte Schnittstellen zu internen Systemen wie SAP und zu mehr als 20 Lieferanten. Direkt nach der Übertragung prüft das PIM die Artikeldaten automatisch auf ihre Qualität und verwaltet sämtliche zugehörige Media Assets. Die für die Pflege der Produktdaten aus den internen Karstadt-Systemen zuständigen Mitarbeiter erhalten auf dieser Grundlage als neu oder als unzureichend erkannte Datensätze zur Prüfung und Nachbearbeitung. Artikel von Lieferanten, die die Qualitätskriterien nicht erfüllen, werden automatisch ausgefiltert und nicht an die Shopsysteme übertragen. Damit ist garantiert, dass keine unvollständigen oder unverständlichen Produktbeschreibungen in die Onlineshops von Karstadt und Karstadt Sports gelangen, und dass alle Produktabbildungen stets den Qualitätsanforderungen entsprechen.

In der E-Commerce-Landschaft von Karstadt ist das neue Informatica PIM das führende System für Produktinformationen. Die Pflege sämtlicher Produktbeschreibungen, Kategorisierungen, Abhängigkeiten und die Aussteuerung der rund 500.000 im Sortiment geführten Artikel in die beiden Onlineshops und die dazugehörigen Apps erfolgt darüber. Neben den Shops versorgt das PIM außerdem zahlreiche externe Kanäle wie Bewertungsportale, Marktplätze oder Preissuchmaschinen automatisiert mit aktuellen Artikeldaten. Auch in Zukunft entwickelt Nionex das Informatica PIM-System für Karstadt weiter und stellt die Betreuung über den Anwendungssupport sicher.

Mehr Informationen auf: http://www.nionex.de/loesungen/pim/

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.