Optimierte Fertigungsprozesse sind das Thema der EuroBLECH 2018. Mit seinem neuen „we make material flow“-Ansatz präsentiert Remmert auf der Weltleitmesse wegweisende Konzepte zur Materialflussoptimierung. (Foto: LaserFLEX)
Optimierte Fertigungsprozesse sind das Thema der EuroBLECH 2018. Mit seinem neuen „we make material flow“-Ansatz präsentiert Remmert auf der Weltleitmesse wegweisende Konzepte zur Materialflussoptimierung. (Foto: LaserFLEX)

Remmert präsentiert Zukunft der Automation in Blechbearbeitung

Den kompletten Materialfluss in der Blechbearbeitung durchdenken, optimieren und in Automationskonzepte umsetzen – dafür ist Remmert weltweit bekannt. Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller dieses Jahr auf der EuroBLECH 2018. Neben bewährten Lösungen zeigt Remmert wegweisende Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

Löhne. „Auf der diesjährigen EuroBLECH gehen wir einen Schritt weiter als bisher: Wir präsentieren den Fachbesuchern nicht nur das Bewährte, sondern zeigen auch neue Wege des Materialflusses zur Produktivitätssteigerung in der Blechbearbeitung auf“, erläutert Dr. Thomas Peitz, technischer Leiter bei Remmert. „Dabei stehen die Themen intelligenter Materialfluss, Prozessgeschwindigkeit, Qualität und Modularität – auch in der Software – für unsere Kunden ganz klar im Vordergrund.“

Remmert präsentiert praxisbewährte Lösungen

Aufgrund von Markt- und Kundenanforderungen hat der herstellerunabhängige Technologiepartner den Materialfluss konsequent durchdacht. Die Ergebnisse und praxisbewährten Lösungen des Intralogistikexperten werden in Halle 12, Stand D76 vorgestellt. „Der Besuch unseres Messestands lohnt sich“, so Michael Göbel, strategischer Vertriebsleiter der Remmert GmbH, „denn wir bieten unseren Kunden in der Metallbearbeitung vom ersten Tag an rentable Lösungen, damit sie in Zukunft die Blechfertigung hocheffizient, modular, herstellerunabhängig und damit investitionssicher gestalten können.“

www.remmert.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.