Klimaneutrale Fertighäuser (Foto: BDF/RENSCH-HAUS)
Klimaneutrale Fertighäuser (Foto: BDF/RENSCH-HAUS)

Fertighausbranche begrüßt Wiederaufnahme der EH40-Förderung und fordert Klarheit für weitere Neubauförderung

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) erklärt anlässlich der
Bekanntmachung zur Wiederaufnahme der Förderung von „Effizienzhaus-40“- Neubauten ab dem 20. April 2022:

„Wir begrüßen die Wiederaufnahme der EH40-Förderung, denn sie hilft Bauherren vorübergehend dabei, weitere klimafreundliche und zukunftsfähige Neubauten zu realisieren. Ohne den Neubau von Eigenheimen wird man die Klimaschutzziele nicht erreichen und den Bedarf an Wohnraum nicht decken. Daher braucht es jetzt schnell Klarheit über die weitere Neubauförderung, die am Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) ausgerichtet sein sollte. Nachhaltiges Bauen muss gefördert werden und bezahlbar sein, um sich für alle bezahlt zu machen.“ BDF/FT Weitere Informationen unter www.fertigbau.de und www.fertighauswelt.de.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.