AWIGO zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Georgsmarienhütte. Muss mein alter, gut erhaltener Puppenwagen oder die nicht länger benötigte Playmobil-Sammlung wirklich in den Müll?! Mit dieser Frage möchte die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH Kinder und Jugendliche anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung konfrontieren. Am Mittwoch, den 26. November 2014, veranstaltet sie daher auf ihren sechs Recyclinghöfen in Ankum, Dissen, Georgsmarienhütte, Melle, Ostercappeln und Wallenhorst eine Spielzeugaktion.

Mädchen und Jungen bis 18 Jahren können an diesem Tag von 8 bis 17 Uhr (bzw. von 8:15 bis 18 Uhr in Dissen) ausgediente Spielsachen kostenfrei abgeben und erhalten als Dankeschön eine kleine Überraschung – solange der Vorrat reicht. Die eingesammelten Gaben werden anschließend am Recyclinghof in Wallenhorst aufbereitet, um sie dann an karitative Einrichtungen für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Osnabrück zu spenden.

„Getreu dem Motto ,Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht‘ möchten wir mit dieser mal anders interpretierten Verschenkbörse die Kleinsten in unserer Gesellschaft darauf aufmerksam machen, dass nicht alles, was nicht mehr gebraucht wird, im Hausmüll entsorgt werden sollte“, zeigt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves die Intention hinter dieser Aktion auf. Vielmehr ließen sich einige Dinge sinnvoll weiter- oder wiederverwenden. „Und in diesem besonderen Falle macht jeder Spielzeugspender sogar noch bedürftigen Kindern und Jugendlichen aus der Region eine große Freude – gleich zwei gute Gründe, warum wir uns über jeden jungen Besucher auf unseren Recyclinghöfen am Aktionstag sehr freuen“, lädt Niehaves zur Teilnahme ein.

Die AWIGO zählt damit zu den über 145 deutschen Akteuren, die sich an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung beteiligen, welche vom 22. bis 30. November 2014 stattfindet. Weitere Aktionen lassen sich unter www.wochederabfallvermeidung.de recherchieren. Für Rückfragen steht das AWIGO-Service Center gerne unter der Telefonnummer (05401) 365555 zur Verfügung.

www.landkreis-osnabrueck.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.