VHS organisiert Speed-Dating von Schülern und Politikern

Osnabrück. So sieht ein Speed-Dating der etwas anderen Art aus: 45 Schüler des Berufsbildungswerkes Osnabrücker Land konnten wenige Tage vor der Bundestagswahl schnell und unkompliziert die Kandidaten des Wahlkreises Osnabrücker Land kennenlernen. Die Volkshochschule Osnabrücker Land hatte das „Politiker Speed Dating“ organisiert. Gerade der Pflegebereich war Gegenstand der Gespräche.

Zu der Veranstaltung im Haus des Lernens in Osnabrück erschienen André Berghegger (CDU), Rainer Spiering (SPD), Matthias-Seestern-Pauly (FDP), Florian Zimmeck (Grüne) und Bernhard Rohe (Die Linke). Die VHS führte erstmalig diese Veranstaltung durch, die von Regula Püschel, Programmbereichsleitung Politische Bildung, moderiert wurde. Das einfache Prinzip: Kleine Gruppen treffen auf einen Wahlkreiskandidaten und bringen mit einigen Fragen zu aktuellen Themen die Haltung des Politikers in Erfahrung. Nach vier Minuten wird gewechselt.

Beteiligt waren 45 Schüler, die ihre Ausbildungen in den Bereichen Altenpflege und Heilerziehungspflege machen. Naheliegend, dass sie gerade Fragen zum Pflegebereich hatten: Unterdurchschnittliche Bezahlung, wenig Anerkennung des Berufsbilds und Pflegenotstand, lauteten einige der Stichworte. Gefragt waren daher Konzepte, wie die Situation der Pflegekräfte verbessert werden kann. Aber auch die Bereiche Mindestlohn, Inklusion und Steuern waren Teil der Gespräche.

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.