Zwei Lipper unter Deutschlands Elite

Detmold. Die bundesbesten IHK-Auszubildenden des aktuellen Prüfungsjahrgangs sind in Berlin von DIHK-Präsident Eric Schweitzer und dem EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, ausgezeichnet worden. Von insgesamt über 330.000 Teilnehmern aus den IHK-Abschlussprüfungen wurden gerade einmal 224 Bundesbeste in 217 verschiedenen Berufen geehrt.

Zu ihnen gehörten auch die bundesbeste Polsterin Ronja Nagel von der Firma Thomas Ernst in Detmold sowie Evgenij Kolycev als bundesbester Straßenbauer von der Firma KEMNA BAU in Bad Salzuflen.

DIHK-Präsident Schweitzer lobte in seiner Rede nicht nur die Bestprüflinge sondern auch deren Ausbildungsbetriebe, Eltern und Berufsschullehrer. Nur durch das Engagement aller Beteiligten sei der Erfolg der Besten möglich gewesen. Schweitzer betonte die Gleichwertigkeit der dualen Ausbildung mit Hochschulausbildungen und hob insbesondere die große Praxisnähe als entscheidenden Vorteil hervor. Darüber hinaus fänden sich unter den mehr als 340 anerkannten Ausbildungsberufen im dualen System Karrierechancen sowohl für Hauptschüler als auch für Realschüler und Abiturienten. Schweitzer warnte davor, hohe Akademikerquoten gleichzusetzen mit einer florierenden Wirtschaft und einer niedrigen Jugendarbeitslosigkeit. Der hohe Anteil Jugendlicher im dualen System sei ein wesentlicher Grund für die geringe Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland.

Der lippische Bundestagsabgeordnete Heinrich Zertik ließ es sich nicht nehmen, persönlich an der Ehrung teilzunehmen und gratulierte den lippischen Bestprüflingen von Herzen. „Ihr könnt stolz auf Euch und Eure Leistungen sein. Ihr seid ein Vorbild für Eure Generation“, betonte Zertik bei der Ehrung. Als besonderes Highlight übergab er Ronja Nagel und Evgenij Kolycev eine Einladung zu einer dreitägigen politischen Bildungsreise nach Berlin.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.