Zupacken statt zuschauen

Wilnsdorf. Rund um die Uhr stehen sie bereit. Sie bekämpfen Brände, helfen bei Unfällen, wehren Katastrophen ab. Freiwillig und ohne Bezahlung. Die Feuerwehrfrauen und -männer sowie die Jugend der Wilnsdorfer Feuerwehr investieren ehrenamtlich ihre Freizeit, um im Notfall das Leben und Eigentum anderer zu retten. Zupacken statt zuschauen. Getreu diesem Motto unterstützt die Guntermann & Drunck GmbH aus Wilnsdorf die ansässige Freiwillige Feuerwehr, um deren Nachwuchs zu fördern.

Investition in eine sichere Zukunft
Jeder der elf Wilnsdorfer Ortsteile besitzt eine Löschgruppe oder einen Löschzug sowie eine eigene Jugendfeuerwehr, die die Jungs und Mädels auf großartige Aufgaben vorbereitet. Dabei geht es den engagierten Ausbildern nicht nur um feuerwehrspezifische Themen sondern ebenso um die Entwicklung von Gemeinschaftssinn. Bedauerlicherweise hat auch die Feuerwehr unter Nachwuchssorgen zu leiden. Eine Sorge, die alle Menschen trifft, wenn im Brand- oder Katastrophenfall qualifiziertes Personal fehlt. Darüber ist sich auch die Guntermann & Drunck GmbH bewusst und hat eine großzügige Spende zur Förderung des Feuerwehrnachwuchses entrichtet.

In der Welt zu Hause, in Wilnsdorf verwurzelt
Gegründet wurde die Guntermann & Drunck GmbH von den Namensgebern im Jahre 1985. Seit mehr als 20 Jahren ist der weltweit aktive Hersteller von KVM-Hardware für den IT-Einsatz im Industriegebiet Wilnsdorf ansässig und mit der Region verwurzelt. Bislang hat Guntermann & Drunck den Dienst der Feuerwehr glücklicherweise nicht in Anspruch nehmen müssen. „Wir kennen die Herausforderung, junge Menschen an komplexe und technische Berufe heranzuführen. Insofern möchten wir die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr fördern und stärken.“, so Martin Drunck, Inhaber und Geschäftsführer der Guntermann & Drunck GmbH.

Unbezahlt und unbezahlbar
In der Jugendfeuerwehr lernen die Kinder und Jugendlichen schon frühzeitig, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen und anderen Menschen uneigennützig zu helfen. Die Zahl der jährlichen Einsätze nimmt stetig zu. Gleichzeitig werden die Aufgaben der Wehrleute immer komplexer, und es wird stets schwieriger, junge Menschen vom heimischen PC und Smartphone wegzulocken, um sie für ein Ehrenamt zu begeistern. „Die Anforderungen an Feuerwehrleute sind heutzutage größer denn je. Die zunehmende Technisierung und das verstärkte Sicherheitsbewusstsein der Bevölkerung bedeutet für uns Feuerwehrleute ein ständiges Anwachsen unserer Aufgaben. Diese Aufgaben verlangen viel Zeit und schlussendlich auch Geld. Daher sind wir für diese Unterstützung von Guntermann & Drunck sehr dankbar.“, freut sich der Löschführer des Löschzugs Wilnsdorf, Jochen Pieck.

www.gdsys.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.