SD Automotive investiert 20 Millionen Euro in Georgsmarienhütte

Georgsmarienhütte. Von der Garagengründung zur Vorzeigefirma: Um solche Pioniergeschichten zu erleben, muss man nicht in die USA reisen. In Georgsmarienhütte lädt auch die Firmenhistorie des Unternehmens SD Automotive zum Staunen ein. Die beiden Unternehmensgründer, Wilfried Seltmann und Markus Dröge, starteten 1985 mit einem kleinen Modellbauunternehmen und gehören heute zu den vier führenden Anbietern im Formen-, Werkzeug- und Prototypenbau für die Automobilindustrie bundesweit.

Kontinuierliche Expansion, 270 hochqualifizierte Mitarbeiter, eine Ausbildungsquote von über zehn Prozent: Landrat Dr. Michael Lübbersmann, der Georgsmarienhütter Bürgermeister Ansgar Pohlmann und der Wirtschaftsförderer des Kreises, Siegfried Averhage, bekamen leuchtende Augen bei der Betriebsbesichtung. 2013 nahm das Unternehmen auch den Karosseriebau in sein umfassendes Leistungsspektrum auf . Dabei werden in so genannten Roboterzellen Arbeitsgänge wie

Rollfalzen, Punktschweißen und Lasern vollautomatisiert durchgeführt. Jeder einzelne Planungs- und Arbeitsschritt bis zur Entstehung der zusammengebauten Karrosserien wird dabei punktgenau dokumentiert und geprüft.

Während in den Produktionshallen Hightech dominiert, sind in den Räumlichkeiten der Geschäftsführung und Verwaltung zurzeit die Pioniertage des Unternehmens wieder spürbar. Vorübergehend wird in Containern gearbeitet. Grund ist der Bau eines neuen Verwaltungs- und Produktionsgebäudes, für das der alte Verwaltungsstandort weichen musste. Doch nicht nur hier wird kräftig investiert: Auch eine neue Fräshalle mit fünf neuen Hochleistungsmaschinen entsteht zurzeit.

Darüber hinaus sind der Bau einer Pressenhalle und eines Logistikcenters sowie einer Halle für die Ersatzteilfertigung geplant, wie die Geschäftsführer Seltmann und Dröge erläuterten. Insgesamt geht es bei dem Bauvolumen um Investitionen von rund 20 Millionen Euro. „Wir freuen uns, dass unsere Wirt-schaftsförderungsgesellschaft WIGOS sie im Rahmen des Behördenmanagements bei der Erweiterung unterstützen kann“, betonten Lübbersmann und Averhage. Auch finanziell habe der Landkreis Osnabrück die Investitionen aus seinem Zukunftsfonds unterstützt. „Für die Stadt Georgsmarienhütte ist SD Automotive nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen, sondern auch Aushängeschild in Sachen Innovation“, unterstrich Bürgermeister Pohlmann.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.