Zertifikatsübergabe an 13 erfolgreiche EnergieManager

Osnabrück. Im Februar hat die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim Zertifikate an die ersten 13 erfolgreichen EnergieManager (IHK) verliehen. In 240 Unterrichtsstunden hatten sich die Absolventen Kompetenzen angeeignet, um das Energiemanagement in ihren Unternehmen technisch zu optimieren und zu managen.

In einer Projektarbeit stellten sie die Fertigkeit unter Beweis, energietechnische Einsparprojekte zu entwickeln und in einer Präsentation vor der Geschäftsleitung zu vertreten. Der nächste IHK-Lehrgang beginnt in Osnabrück voraussichtlich im Mai 2014. Eine Info-Veranstaltung findet am 17. März 2014 um 17:00 Uhr statt.

Den Lehrgang haben erfolgreich absolviert haben: Marcel Albert, Osnabrück; Christian Beiderwellen, Osnabrück; Bernd Brinkmann, Schüttorf; Bernd Ewering, Wettringen; Herbert Gerjets, Neuenhaus; Christian Holt, Haren; Rainer Knoop, Ringe; Norman Lentzsch, Nordhorn; Kevin Söger, Hilter; Stefan Sundermann, Ahaus; Juan Antonio Tello Roman, Lemgo; Viktor Voth, Bohmte; Michael Wegers, Tecklenburg.
Weitere Informationen und Anmeldung: IHK, Susanne Große-Kettler, Tel. 0541 353-476 oder grosse-kettler@osnabrueck.ihk.de sowie www.osnabrueck.ihk24.de (Dok.-Nr. 16213322).

www.osnabrueck.ihk24.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.