WORTMANN AG übergibt Notebooks und Software an Kindergarten

(v.l.n.r.:) Tom Knicker; Elfriede Wiese, die Kindergartenleiterin; Dr. Dirk Bornemann, Leiter Recht und Corporate Affairs Microsoft Deutschland; Steffen Kampeter; der Herr rechts von Herrn Kampeter nicht bekannt; Bürgermeister Bernd Hedtmann; der Herr ganz rechts nicht bekannt. (Foto: WORTMANN AG )
(v.l.n.r.:) Tom Knicker; Elfriede Wiese, die Kindergartenleiterin; Dr. Dirk Bornemann, Leiter Recht und Corporate Affairs Microsoft Deutschland; Steffen Kampeter; der Herr rechts von Herrn Kampeter nicht bekannt; Bürgermeister Bernd Hedtmann; der Herr ganz rechts nicht bekannt. (Foto: WORTMANN AG )

Hüllhorst – „Gute Bildung beginnt mit früher Förderung“, betonte der heimische Bundestagsabgeordnete Steffen Kampeter. Der dreifache Familienvater weiß: Die Förderung in den ersten Lebensjahren ist grundlegend für alle weiteren Bildungserfolge – sie entscheidet maßgeblich über Entwicklungs-, Teilhabe- und Aufstiegschancen.

Gemeinsam mit Thomas Knicker, Vorsitzender des Aufsichtsrates der WORTMANN AG, übergab Staatssekretär des Bundesfinanzministeriums zwei TERRA Notebooks mit der Microsoft Schlaumäuse-Software.

Im Jahr 2003 gründete die Microsoft Deutschland GmbH die Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“, um Kindertagesstätten bei der Förderung der Sprachkompetenz von Vorschulkindern zu unterstützen. Eigens dafür wurde eine Lernsoftware entwickelt, mit der Kinder bereits im frühen Alter spielerisch die Welt der Sprache entdecken können. Inzwischen liegt eine dritte, vollständig überarbeitete Version der beliebten Schlaumäuse vor. Microsoft führt damit sein soziales Engagement fort und setzt sich gezielt für bessere Zukunftschancen von jungen Menschen ein.

„Gerade deshalb freut es mich, dass wir in diesem Jahr mit den Schlaumäusen wieder nach Porta Westfalica gefunden haben und wir mit der Übergabe bereits die 16. Kindertageseinrichtung im Mühlenkreis mit dem Lese-Lern-Programm ausstatten können“, so Kampeter.

Mehr Informationen unter www.wortmann.de.

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.