Thomas Cook vergrößert Angebot am Paderborn-Lippstadt Airport

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen-Lippe sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. (Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)

Thomas Cook bietet am Paderborn-Lippstadt Airport mehr Flüge für die kommende Sommersaison an. Zum einen nimmt der Reiseveranstalter mit Kos eine zusätzliche Destination ins Programm auf. Zum anderen werden die Flüge nach Fuerteventura auf wöchentlich zwei Verbindungen aufgestockt. Ab Mitte Mai 2017 ergänzen diese Flüge die Kapazitäten am Heimatshafen zu beiden Urlaubsinseln.

Zusätzlich zum Samstag fliegt die deutsche Small Planet Airlines für Thomas Cook auch montags nach Fuerteventura und stockt damit die bestehenden Verbindungen vom Heimathafen PAD zur Kanaren-Insel auf insgesamt drei wöchentliche Flüge auf. Die griechische Insel Kos wird immer dienstags angeflogen. Mit dem bereits bestehenden Flug am Samstag erhöht sich auch hier die Frequenz.

Des Weiteren gehören tägliche Verbindungen nach Palma de Mallorca sowie ein wöchentlicher Flug immer mittwochs nach Heraklion zum Thomas Cook-Programm am Paderborn-Lippstadt Airport.

Alle Flüge sind ab sofort im Reisebüro und online buchbar.

www.airport-pad.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.