Staatssekretär Horzetzky zeichnet geprüfte NRW-Wirtschaftsförderer aus

Freut sich, einer der ersten fünf NRW.Wirtschaftsförderer landesweit zu sein: Uwe Gotzeina (2. von links) mit Jörg Düning-Gast, allgemeiner Vertreter des Landrates und zuständiger Verwaltungsvorstand für die Wirtschaftsförderung (2. von rechts) sowie Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky (rechts) und Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST (links). (Foto: NRW.INVEST/Jürgen Markus.)

Bei einer Feierstunde zeichnete Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium, heute die ersten fünf Absolventen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Zertifikat „NRW.Wirtschaftsförderer“ aus, darunter auch Uwe Gotzeina, Leiter der Wirtschaftsförderung im Kreis Lippe. Das Zertifikat bietet einen neuen Abschluss im Rahmen des praxisorientierten Weiterbildungsprogramms der Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST.

„Die kommunale und regionale Wirtschaftsförderung in NRW steht ständig vor neuen Herausforderungen – Themen wie die Digitalisierung des Mittelstands, Fachkräftesicherung oder die Förderung von Existenzgründungen bestimmen das Tagesgeschäft. Die umfassende Aus- und Weiterbildung stellt sicher, dass die Wirtschaftsförderer überall im Land qualitativ hochwertige Arbeit leisten können“, sagte Horzetzky.

Das Weiterbildungsprogramm von NRW.INVEST führt Fachthemen aus der Praxis der kommunalen Wirtschaftsförderung mit der Vermittlung von Management- und persönlichen Kompetenzen zusammen. Zum Erwerb des Zertifikats standen für Uwe Gotzeina u.a. Seminare zur Fördermittelberatung, zum Service für Unternehmen zur Bestandsentwicklung und in der Krise, zum Standortmarketing, zum Präsentationstraining und zur Verhandlungsführung für die Wirtschaftsförderung auf dem Programm. In seiner Abschlussarbeit hat er die Bedeutung der Kommune bei der Bestandspflege von Kleinst- und Kleinunternehmen erarbeitet.

„Für eine dynamische und erfolgreiche Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Lippe, die wir uns auch im Zukunftskonzept 2025 auf die Fahnen geschrieben haben, müssen wir eine kompetente wie umfassende Unterstützung für die lippischen Unternehmen sicherstellen. Dass Herr Gotzeina zu den ersten fünf ‚NRW.Wirtschaftsförderern‘ landesweit gehört, bringt uns nicht nur einen wichtigen Schritt weiter: Es beweist auch, dass wir als gutes Beispiel vorangehen und Maßstäbe in der Wirtschaftsförderung setzen wollen“, freut sich Dr. Axel Lehmann, Landrat des Kreises Lippe, über die Auszeichnung.

„Die Wirtschaftsförderungen NRWs tragen maßgeblich dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts zu sichern. Eine leistungsstarke Betreuung vor Ort bindet Unternehmen an eine Region, sichert Arbeitsplätze und sorgt für Neuansiedlungen. Wir möchten den Wirtschaftsförderungen mit unseren Seminaren praxisnahe Instrumente an die Hand geben, die speziell auf die Arbeit in NRW zugeschnitten sind“, so Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST.

Die praxisorientierte Weiterbildung zum „NRW.Wirtschaftsförderer“ richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fach- und Führungskräfte in den wirtschaftsfördernden Institutionen NRWs.

www.kreis-lippe.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.