OWL GmbH vergibt Kulturförderpreis 2014

In diesem Jahr erhalten die Unternehmen CLAAS aus Harsewinkel, Lübbering aus Herzebrock-Clarholz und die Privatbrauerei Strate aus Detmold den OWL Kulturförderpreis 2014! Ein herzlicher Glückwunsch geht auch an die beiden Sponsorengruppen „Kulturextra“ und „Wackelpeter“, die in diesem Jahr mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden.

Um Unternehmen in ihrem kulturellen Engagement zu bestärken und auch andere zur Nachahmung anzuregen, verleiht die OstWestfalenLippe GmbH gemeinsam mit ihren Partnern, der IHK Lippe zu Detmold und der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, seit 2011 alle zwei Jahre den OWL Kulturförderpreis.

Unternehmen jeder Größe und Branche, die sich unabhängig von ihren Kernaufgaben kulturell engagieren, können sich mit exemplarischen Kulturförderprojekten aus den vergangenen 24 Monaten um die undotierte Auszeichnung bewerben. Die Jury beurteilt alle eingereichten Engagements nach Kriterien wie zum Beispiel der nachhaltigen Stärkung des kulturellen Angebots in der Region, der Würdigung besonderer künstlerischer Leistungen und der Einbindung des kulturellen Projekts in die Unternehmenskommunikation. Dabei werden die Projekte bevorzugt, die nicht eng mit dem Unternehmenszweck verbunden sind und die keine ökonomischen Interessen zur Grundlage haben. Die Bewertung richtet sich nicht nach der Höhe der Förderausgaben, sondern berücksichtigt abhängig von der individuellen Unternehmenssituation auch Dienst- oder Sachleistungen. Der OWL Kulturförderpreis wird in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben.

Die OstWestfalenLippe GmbH engagiert sich seit vielen Jahren dafür, die Kultur in der Region zu stärken und den konstruktiven Austausch zwischen Kreativen und Unternehmern in OstWestfalenLippe voranzutreiben. Das Profil einer Region wird auch und besonders durch ihre kulturellen Potentiale erkennbar. Ein attraktives, vielfältiges Kulturangebot trägt dazu bei, eine Region jung und dynamisch zu gestalten. Die Gewinner stehen exemplarisch für zahlreiche Unternehmen, die sich in der Region seit Langem für die kulturelle Vielfalt einsetzen.

Nachfolgend der Auszug über die Privat-Brauerei Strate Detmold aus der Broschüre zur Preisverleihung

Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG

Förderbereich: Architektur, Film, Tanz, Theater, Literatur, Kulturelle Bildung, Musik / Musiktheater

Kulturelles Leben in der Region

Das 1863 gegründete Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation von Renate, Friederike und Simone Strate geführt. Gemäß dem letzten Welt Bier Report gehört die Privatbrauerei Strate zu den 32 größten unabhängigen Brauereien Deutschlands in Familienbesitz. Bekannt ist sie für ihre jährlich prämierten Bierspezialitäten: Detmolder Pilsener, Detmolder Landbier, Weizen und Kellerbier. Gemäß dem Unternehmens-Leitsatz „In der Region – für die Region“ werden jährlich über 800 heimische Vereine und Kulturakteure unterstützt.

Das Unternehmen legt bei allen unterstützten Projekten einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung des kulturellen Aspekts. Die mehrjährige Unterstützung des Detmolder Landestheaters, unter anderem in Form von Werbung, Anzeigen oder Sachleistungen wie Ehrenpreise für besondere Anlässe, ist eine wichtige Grundlage für die dortige kontinuierliche Kulturarbeit. Die Mitfinanzierung der Stelle eines Kulturvermittlers im Freilichtmuseum Detmold macht deutlich, dass das kulturelle Engagement der Firma auf Nachhaltigkeit hin ausgerichtet ist. Die Hochschule für Musik in Detmold wird vom Unternehmen durch Geldleistungen dabei unterstützt hochwertige Konzertabende zu realisieren. Aber auch lokale Musikvereine, Blaskapellen oder Chöre werden mit finanziellen Mitteln bei Auftritten in der Region unterstützt. Darüber hinaus fördert die Privat-Brauerei Strate auch das jährlich veranstaltete Straßentheater-Festival Detmold sowie das Internationale Short-Film-Festival im Hangar 21 – beides Veranstaltungen mit überregionaler Strahlkraft. Mit der Unterstützung der Kunsthalle Bielefeld in Form von Geldleistungen und ehrenamtlichem Engagement setzt sich das Unternehmen auch außerhalb seines Standortes ein.

Das Unternehmen Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG erhält in der Kategorie „Kleines Unternehmen“ den OWL Kulturförderpreis 2014 für die nachhaltige und außergewöhnlich weitreichende Förderung des kulturellen Lebens in der Region.

Die Jury hat die besondere Vielfalt des Engagements in den verschiedenen kulturellen Sparten überzeugt. Ferner stellt die Jury lobend heraus, dass das kulturelle Engagement vorbildlich in die Unternehmenskommunikation integriert und zur Schärfung des Imageprofils eingesetzt wird. Durch die Einbindung von Veranstaltungshinweisen in die Firmenwerbung werden die Potentiale des Unternehmens optimal genutzt. Mit großem Einsatz und außergewöhnlichem persönlichem Engagement wird das kulturelle Bewusstsein in dem ausschließlich von Frauen geführten Unternehmen lebendig nach innen und außen getragen – eine große Bereicherung für den Standort und die Region. www.brauerei-strate.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.