MULTIVAC auf der Süff – Nachhaltige Verpackungslösungen für das Fleischerhandwerk. (Foto: webandi/ pixabay)
MULTIVAC auf der Süff – Nachhaltige Verpackungslösungen für das Fleischerhandwerk. (Foto: webandi/ pixabay)

MULTIVAC auf der Süffa 2018 in Stuttgar

Wolfertschwenden. Einfache und bedarfsgerechte Verpackungslösungen mit dem Ziel einer längeren Haltbarkeit und höheren Lebensmittelsicherheit sowie Lösungen für die attraktive Präsentation unterschiedlichster Fleischereiprodukte am POS, das sind die Hauptthemen von MULTIVAC auf der diesjährigen Süffa, vom 20. bis 22. Oktober.

Zu den Exponaten zählt neben einer kompakten Tiefziehverpackungsmaschine, einem kompakten Traysealer sowie verschiedenen Kammermaschinen auch die Präsentation nachhaltiger Verpackungslösungen, die zu einem reduzierten Packstoffverbrauch und einer besseren Recylingfähigkeit beitragen.

MULTIVAC für Handwerk und kleinere Verarbeiter

Mit der kompakten Tiefziehverpackungsmaschine R 085 e-concept bietet MULTIVAC eine wirtschaftliche Einstiegslösung speziell für das Handwerk sowie kleinere Verarbeiter. Die Maschine kann ohne Wasser und Druckluft betrieben werden und trägt damit zur Ressourcenschonung im Verpackungsprozess bei. Darüber hinaus ist sie flexibel im Produktionsraum einsetzbar, da die Positionierung an keine Anschlüsse gebunden ist. Die R 085 kann auch von ungeübtem Personal sicher bedient werden und ermöglicht die Herstellung produktgerechter Verpackungen für unterschiedlichste Fleisch- und Wurstwaren und damit eine attraktive Präsentation am Point of Sale.

Ebenfalls auf die Anforderungen kleinerer Betriebe zugeschnitten ist der halbautomatische Traysealer T 250, der sich vor allem für die effiziente Herstellung von attraktiven MAP- und Vakuum-Skinverpackungen eignet. Das Modell ist dank seines platzsparenden Designs und des fahrbaren Untersatzes flexibel einsetzbar – und zeichnet sich durch ein hygienegerechtes Design, einfachste Handhabung und eine erstklassige Packungsqualität aus. Eine automatische Trayschublade gewährleistet eine hohe Ergonomie.

Aus seinem umfassenden Portfolio an Kammermaschinen stellt MULTIVAC gleich drei starke, mobil einsetzbare Lösungen für das Verpacken in Beuteln vor: Die Doppelkammermaschine C 450 gewährleistet einen besonders effizienten Verpackungsprozess, denn während in der ersten Kammer verpackt wird, kann die zweite Kammer bereits entladen und wieder beladen werden. Daneben wird die Standkammermaschine C 300 sowie die Tischkammermaschine C 200 präsentiert.

Abgerundet wird das Produktspektrum durch den leistungsfähigen Transportbandetikettierer L 300. Er appliziert die Etiketten zuverlässig von oben, unten und übereck auf die Packungen – und lässt sich somit für alle Standardaufgaben problemlos nutzen. Das Modell kann sowohl als Stand-alone-Lösung als auch in einer Verpackungslinie eingesetzt werden.

Darüber hinaus präsentiert MULTIVAC auf der Messe verschiedene Verpackungskonzepte, die zu einem reduzierten Packstoffverbrauch und einer höheren Recylingfähigkeit beitragen. MULTIVAC Maschinen sind hinsichtlich ihrer Prozesse und Ausstattungsoptionen so ausgelegt, dass sie auch Packstoffe aus alternativen Materialien problemlos verarbeiten können. Zudem tragen die Maschinenkonzepte konsequent zu einem reduzierten Packstoffverbrauch bei der Verpackungsherstellung bei – durch spezifische Ausstattungsoptionen und ein entsprechendes Design. Nicht zuletzt arbeitet MULTIVAC gemeinsam mit führenden Herstellern von Verpackungsmaterialien an der Entwicklung neuer Verpackungskonzepte, etwa unter Verwendung von einfacher zu recycelnden Materialien, wie beispielsweise Monomaterialien oder faserbasierten Packstoffen.

www.multivac.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.