MODUS Consult AG und Bechtle AG werden eins

MODUS Consult AG Logo (Foto: MODUS Consult AG)
MODUS Consult AG Logo (Foto: MODUS Consult AG)

Gütersloh. Der IT- Spezialist MODUS Consult AG gehört ab sofort zur Bechtle AG. Das Unternehmen bleibt unter dem Namen MODUS Consult AG bestehen. Es wird von den Vorständen Klaus Wagner und Martin Schildmacher geführt.

Zum Angebotsspektrum von MODUS Consult gehören im Schwerpunkt ERP-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft NAV und AX, Dokumentenmanagementsysteme (DMS), Collaboration-Lösungen sowie Business Intelligence. MODUS Consult wurde 1995 gegründet und beschäftigt aktuell 184 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen an den Standorten Gütersloh, Erlangen und Bremen rund 30 Millionen Euro Umsatz.

Bechtle setzt die strategische Ausrichtung als umfassender IT-Dienstleister konsequent fort und baut mit der Akquisition den margenstarken Geschäftsbereich Software und Anwendungslösungen weiter aus. Das Leistungsspektrum von MODUS Consult beginnt bei der Prozessanalyse, Beratung und Planung, umfasst darüber hinaus Lieferung, Implementierung und Anpassung der Software-Lösungen bis hin zu Installation und Wartung der Systemtechnologie sowie Schulung und Services.

Der Microsoft Gold-Partner Modus Consult entwickelt für seine in erster Linie mittelständischen Kunden standardisierte Lösungen. Dabei verfügt das Unternehmen über umfangreiches Branchen-Know-how für die Lebens- und Genussmittelindustrie, die Holz- und Möbelindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Kunststoff- und Prozessindustrie, für Mediendienstleister sowie die Bau- und Fertigungsindustrie.

„Wir erwarten ein deutliches Wachstum im IT-Markt für Anwendungslösungen auch unter den Aspekten der Cloud. In diesem Umfeld ist Modus Consult anerkannter Berater und Dienstleister für zahlreiche Branchen. Diese Kompetenzen fügen sich hervorragend in das Leistungsspektrum von Bechtle und bauen unsere bereits bestehenden Aktivitäten im Bereich Microsoft Business Solutions kräftig aus“, sagt Andreas Staudigel, Bereichsvorstand IT-Systemhaus Cluster Mitte und Anwendungslösungen, Bechtle AG. „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Spezialistenmarkt ein exzellent aufgestelltes Unternehmen mit hervorragend ausgebildeten Experten für Bechtle gewinnen konnten.“

Durch die Akquisition erwartet Bechtle auch Synergien und Cross-Selling-Effekte im klassischen Systemhausgeschäft. Umgekehrt profitieren die Kunden der Modus Consult von dem breiten IT- Lösungsspektrum und dem umfänglichen Infrastrukturangebot der Bechtle Gruppe. Damit ist der Anspruch, als Komplettanbieter alles aus einer Hand zu liefern, weiter gestärkt.

„Wir gehen mit dem Verkauf den entscheidenden, logischen Schritt, um MODUS Consult für die Zukunft noch stärker zu machen. Durch die Synergien mit Bechtle ist der Weg für weiteres erfolgreiches Wachstum geebnet. Ich bin überzeugt, dass wir ausgezeichnet zu Bechtle passen und beide Unternehmen erheblich voneinander profitieren können. Wir sehen uns als starkes Kompetenzteam in einer großen Gemeinschaft“, sagt Martin Schildmacher, seit 2003 Vorstand von Modus Consult. Beide Partner haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der kartellbehördlichen Genehmigung.

Im Zuge der Umstrukturierung wird Vorstandsmitglied Gerd Elbrächter im Mai 2015 in den Ruhestand treten. Die beiden Vorstände Martin Schildmacher und Klaus Wagner bleiben in unveränderter Führungsfunktion auch weiterhin im Unternehmen. Auch der in der Branche bestens bekannte Name MODUS Consult bleibt erhalten.

www.modusconsult.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.