Mobile Economy: Chance für mittelständische Unternehmen

Osnabrück. Was kann die „Mobile Economy“ meinem Unternehmen bringen? Welche Potenziale gibt es für mein Geschäft? Diese Fragen bewegen viele Entscheider in mittelständischen Unternehmen. Mit dem Kongress „ONE DAY: Mobile Economy“ gibt das Netzwerk „ikn2020 – Das digitale Niedersachsen“ am Donnerstag, 10. April, den Betrieben die Möglichkeit, sich mit den aktuellsten Trends rund um App, Smartphone und Co. zu befassen.

Die WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land unterstützt die Veranstaltung im Schloss Osnabrück: „Für viele Unternehmen bietet sich hier Zukunftspotenzial: Der Kongress soll dazu beitragen, Unsicherheiten abzubauen und Chancen zu erkennen,“ so WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage.

Die ikn2020 versteht sich als niedersachsenweite Kooperationsplattform für die Informations- und Kommunikationswirtschaft und -wissenschaft (IuK) in Niedersachsen. Ziel ist es, die Chancen der regionalen IuK-Wirtschaft nachhaltig zu verbessern. Und so stehen vor allem praxisnahe Vorträge beim Kongress im Mittelpunkt: Der renommierte Journalist und Korrespondent des c’t Magazins, Volker Weber, etwa referiert zum Thema „Wie mobile Geräte unsere Wirtschaft umkrempeln“. Auch rechtliche Aspekte in Sachen App und „Mobile Commerce“ oder die praktische Umsetzung eines für Smartphones optimierten Webshops stehen auf der Agenda. Zusätzlich zeigen Infostände verschiedene Vertriebs- und Serviceaspekte. Das gesamte Programm findet sich unter www.1-day.biz. Dort erfolgt auch die Anmeldung.

www.landkreis-osnabrueck.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.