Infoveranstaltung für Digitale Geschäftsprozesse im Einzelhandel, Smart Retail und eCommerce im Modehaus ebbers in Warendorf. (Bild: geralt/ pixabay)
Infoveranstaltung für Digitale Geschäftsprozesse im Einzelhandel, Smart Retail und eCommerce im Modehaus ebbers in Warendorf. (Bild: geralt/ pixabay)

gfw-Infoveranstaltung zu Smart Retail und eCommerce im Modehaus ebbers

Warendorf. Moderne Kunden sind gut informiert und haben ihr Wissen immer in der Hand – mit Smartphone und Tablet können sie überall die Preise vergleichen, sich über Produkte des Wettbewerbs informieren und auch die Wunschartikel gleich bequem online bestellen. Die gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH bietet zum Themenfeld Smart Retail und eCommerce eine Infoveranstaltung am 07.06.2018 an.

Möglichkeiten, wie der stationäre Einzelhandel auf dieses veränderte Kundenverhalten reagieren kann, sind Thema der Veranstaltung „Digitale Geschäftsprozesse im Einzelhandel“, die die gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH am 07.06.2018 anbietet. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr im Modehaus ebbers, Münsterstraße 3 in 48231 Warendorf. Ein zentrales Stichwort dabei: Smart Retail – der digitale Handel. „Den Unternehmen bieten sich durch Smart-Retail-Lösungen Möglichkeiten für neue, digitale Geschäftsmodelle“, betont gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann die Chancen der Digitalisierung.

Smart Retail für KMU

Welche Chancen Smart Retail für kleine und mittelständische Einzelhändler bietet, wird Christoph Berger – auch aus eigener Erfahrung berichteten. Der Geschäftsführer des Warendorfer Modehauses ebbers hat sich positioniert. In seinen Geschäften setzt er unter anderem auf die digitale Regalverlängerung, digitale Spiegel mit Social-Media- Funktion sowie 3D-Drucker und bestätigt: „Die Kombination aus Handel und Erlebnis ist erfolgreich.“

Ergänzend wird Wiljo Krechting, shopware AG, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Möglichkeiten von Onlineshops informieren.

Für weitere Fragen zur Veranstaltung steht Julian Tölle T 02521 8505-21 gerne zur Verfügung. Anmelden zu dieser kostenfreien Veranstaltung können sich Interessierte auf:

www.gfw-waf.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.