Gewinneinbruch beim Handelskonzern Metro

Gewinneinbruch beim Handelskonzern Metro Düsseldorf (dapd). Bei Deutschlands größtem Handelskonzern Metro ist der Gewinn im vergangenen Jahr eingebrochen. Die Kaufzurückhaltung der Konsumenten in Süd- und Osteuropa und hohe Aufwendungen bei Firmenverkäufen sorgten dafür, dass das Vorsteuerergebnis des Handelsunternehmens 2012 um 45 Prozent auf 810 Millionen Euro sank, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging um 34 Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro zurück. Der Vorstand beschloss deshalb, der Hauptversammlung eine Absenkung der Dividende je Stammaktie von zuletzt 1,35 auf 1,00 Euro und der Dividende je Vorzugsaktie von 1,485 Euro auf 1,06 Euro vorzuschlagen. Dies würde nicht zuletzt den Großaktionär Haniel treffen. Der Konzern hatte bereits im Oktober in einer Gewinnwarnung auf die unerwartet schlecht laufenden Geschäfte in den Krisenregionen Europas hingewiesen. Hinzu kamen einmalige Aufwendungen für Portfoliomaßnahmen wie den Verkauf der britischen Großhandelstochter Makro UK, der Real-Supermärkte in Osteuropa sowie für den Rückzug der Elektronikkette Media Markt aus China. Sie belasteten das Ergebnis mit rund 585 Millionen Euro. Diese Maßnahmen würden jedoch mittel- und langfristig zu einer positiven Unternehmensentwicklung beitragen, betonte der Konzern. Metro wird seine Geschäftszahlen für das vergangene Jahr am 20. März vorlegen. An der Börse verlor die Metro-Aktie am Vormittag rund drei Prozent an Wert. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.