Gauselmann AG – 400. Absolventin schließt innerbetriebliche Fortbildung ab

Die erfolgreichen Absolventen der ibF erhielten ihre Zertifikate von Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (vorne 2.v.r.) und Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen (vorne r.), auf dem Schloss Benkhausen. Anika Günther (vorne 4.v.l.) ist die 400. Absolventin. (Foto: Gauselmann AG)
Die erfolgreichen Absolventen der ibF erhielten ihre Zertifikate von Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (vorne 2.v.r.) und Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen (vorne r.), auf dem Schloss Benkhausen. Anika Günther (vorne 4.v.l.) ist die 400. Absolventin. (Foto: Gauselmann AG)

Espelkamp. CASINO MERKUR-SPIELOTHEK, ein Tochterunternehmen der ostwestfälischen, familiengeführten Gauselmann Gruppe, bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Dazu gehört seit 2010 auch die innerbetriebliche Fortbildung (ibF) zur Fachkraft für Casino-Service (IHK). Anika Günther hat diese nun als 400. Absolventin erfolgreich abgeschlossen.

Auf Schloss Benkhausen, dem Schulungszentrum der Gauselmann Gruppe, erhielten sie und ihre Kolleginnen und Kollegen aus dem aktuellen Kursus die Zertifikate.

„Sie können auf Ihre Leistung sehr stolz sein. Das Engagement, das Sie für die innerbetriebliche Fortbildung gezeigt haben, wird sich auszahlen. Von allen ehemaligen Absolventen sind zehn Prozent mittlerweile als Filialleitungen tätig“, sagte Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK. Dass die Fortbildung sich lohne, unterstrich auch Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen: „Der Weg, den Sie gegangen sind, war anstrengend, aber er ist von Erfolg gekrönt – und Erfolg ist die Basis für weiteren Erfolg!“

Die ibF zur Fachkraft für Casino-Service (IHK) entstand 2010 in Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Ostwestfalen. Der Zertifikatslehrgang dauert ein Jahr und umfasst neben internem Unterricht auf dem Schloss Benkhausen auch Praxiseinheiten in den jeweiligen Filialen. Zu den Fortbildungsinhalten gehören unter anderem betriebswirtschaftliche Themen, rechtliche Grundlagen, das Thema Personalorganisation und die Vertiefung von Produktkenntnissen.

„Mit dem erfolgreichen Abschluss der ibF kann ich nicht nur vorweisen, dass ich eine berufliche Qualifikation erworben habe, sondern ich kann im Arbeitsalltag nun auch auf erweiterte Fachkenntnisse zurückgreifen. Ich freue mich, dass mein Arbeitgeber mir diese Weiterbildung ermöglicht hat“, erklärt Anika Günther. Die 400. Absolventin arbeitet seit fünf Jahren bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK und ist aktuell als Teamleitung in einer Filiale in Wolfsburg tätig.

Weitere Gruppen werden die ibF in diesem Jahr abschließen, zudem haben bereits weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Zertifikatslehrgang begonnen.

www.gauselmann.de

 

 

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.