Firma Grünbeck spendet für Wasseraufbereitung

Osnabrück. Neuester Stand der Technik für die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück an der Brinkstraße: Die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH unterstützt den Bildungsgang Versorgungstechnik mit einer umfangreichen Sachspende.

Damit könne künftig durch den Einsatz von Realteilen wie Wasseraufbereitungsanlagen und Füllarmaturen auf die praktischen Konsequenzen der Novellierung der Trinkwasserverordnung im Unterricht der Anlagenmechaniker praxisnah eingegangen werden, teilt der Landkreis Osnabrück mit.

Vertriebsmitarbeiter Oliver Dreher überraschte die Lehrkräfte in der Brinkstraße im Mai diesen Jahres mit dem Angebot, ihnen die Produkte der Firma Grünbeck für den Fachunterricht der Anlagenmechaniker zur Verfügung zu stellen. Schnell waren die entsprechenden Produkte aus dem Katalog ausgewählt. Bereits im Juli wurde geliefert. „Wir sind froh, dass wir bereits zu Beginn des Schuljahres auf die bereitgestellten Medien zurückgreifen können“, freuen sich die Lehrer des Bildungsganges. Neben der Erhaltung der Trinkwasserqualität steht auch das Befüllen von Heizungsanlagen mit aufbereitetem Wasser im Fokus des bereitgestellten Anschauungsmaterials. Es wird durch elektronisches Datenmaterial für den Einsatz im Unterricht ergänzt.

Im Beisein des Obermeisters der Innungen für Sanitär, Heizung und Klima Osnabrück-Stadt und Osnabrück-Land wurde die Sachspende im Wert von 16.000 Euro symbolisch in Form eines Schnittmodells von einem Systemtrenner an die Schulleitung übergeben.

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.