Softwarelösungen für Energiedatenmanagement schnell gefunden: EMS-Marktspiegel. (Bild: ColiN00B/ pixabay)
Softwarelösungen für Energiedatenmanagement schnell gefunden: EMS-Marktspiegel. (Bild: ColiN00B/ pixabay)

EMS.Marktspiegel: neues Design, neue Funktionen

Alle reden von Digitalisierung: Die neue Norm DIN EN ISO 50 003 für Auditoren rückt die Energiedaten für Unternehmen weiter in den Fokus. Für die Zertifizierung nach 50001 gewinnt nämlich die energetische Verbesserung über einen längeren Zeitraum hinweg an Bedeutung, und die lässt sich nur anhand von Messdaten und Kennzahlen beurteilen. Passend dazu hat die EnergieAgentur.NRW als praktische Hilfestellung ihren EMS.Marktspiegel vollständig überarbeitet. Das beliebte Tool hilft Anwendern bei der Suche nach einer geeigneten Energiecontrolling- oder Energiemanagementsoftware für ihr Unternehmen.

Jetzt hat es nicht nur ein neues Design bekommen, sondern auch zeitgemäße Suchkriterien und eine anwenderfreundlichere Benutzerführung. Software für Energiecontrolling und Energiemanagement hilft dabei, die Messdaten von Zählern zu sammeln, auszuwerten und zu visualisieren und so aus den Daten einen Mehrwert für ein Unternehmen zu schaffen. Die aufwendige Auswertung kann über Software teilweise automatisiert werden.

EMS.Marktspiegel für Anwender

Auf dem Markt gibt es für nahezu jeden Anwendungsfall eine geeignete Softwarelösung. Der EMS.Marktspiegel hilft dem Anwender dabei, eine aufwendige Marktrecherche zu vermeiden und eine Auswahl geeigneter Software zur Verwaltung und Auswertung der Energiedaten zu finden.

www.energieagentur.nrw

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.