Ems-Achse richtet vierte Talente-Akademie aus

Teilnehmer der Metallwerkstatt beim Bau eines Rahmens für den Antrieb ihres Airboates. (Foto: Ems-Achse)

Auch in diesem Jahr findet in den Osterferien die mittlerweile vierte Talente-Akademie der Wachstumsregion Ems-Achse, in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Nordhorn, in der Historisch Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg statt. Vom 08. Bis zum 13. April 2017 können Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse regionaler Haupt-, Real- und Oberschulen im Rahmen der kostenlosen Akademie ihre Talente und Fähigkeiten entdecken und somit ihre berufliche Orientierung voranbringen.

„Welche Fähigkeiten habe ich? Welcher Beruf passt zu mir? Wo finde ich meinen Wunschberuf? sind Fragen mit denen sich viele Jugendliche auseinandersetzen. Mit der Talente-Akademie bieten wir Antworten und zeigen Perspektiven auf.“, so Jens Stagnet Projektleiter der Ems-Achse.

In drei verschiedenen Kursen mit den Themen Metall-Elektrotechnik-Mechatronik, Holz-Bau-Design und Wirtschaft sammeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ausgehend von ihren Interessen und Wünschen, Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Ergänzt wird das Kursangebot durch Unternehmensexkursionen, individuelle Berufsberatungen und kursübergreifenden Aktivitäten.

Im Mittelpunk der Akademie-Woche steht ein Gemeinschaftsprojekt, bei welchem die Jugendlichen in den verschiedenen Kursen unterschiedliche Aufgaben übernehmen. So sind die Kurse Metall-Elektrotechnik-Mechatronik und Holz-Bau-Design für die technischen und gestalterischen, der Kurs Wirtschaft für die planerischen und kaufmännischen Aspekte verantwortlich. Wie genau das gemeinschaftliche Produkt aussieht, wird noch nicht verraten. So viel ist jedoch klar: Ferngesteuerte Boote wie im letzten Jahr sind es bei der vierten Talente-Akademie nicht. Die Teilnehmer/innen dürfen gespannt sein!

Die Talente-Akademie unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken und ermöglicht ihnen Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Gestärkt wird dies durch die Unternehmensbesuche und Gespräche mit Ausbildern. Weiterhin lernen die Jugendlichen, kommunikative Fähigkeiten sowie Teamgeist zu entwickeln.

Die Talente-Akademie ist für die Jugendlichen kostenlos. Einblicke und Impressionen der vergangenen Akademien sind auf den Internetseiten der Ems-Achse (www.zukunftsachse.de) abrufbar. Unter info@hoeb.de oder telefonisch unter 04961/9788-0 können bei der HÖB Unterlagen und Infomaterial angefordert, sowie die Jugendlichen angemeldet werden.

www.emsachse.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.