Deutsche Flughäfen fertigen wieder mehr Billigflüge ab

Deutsche Flughäfen fertigen wieder mehr Billigflüge ab Köln (dapd). Am Himmel über Deutschland sind wieder mehr Billigflieger unterwegs. Nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) stieg die Zahl der sogenannten Low Cost-Flugverbindungen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent. „Im vergangenen Sommer haben wir 648 unterschiedliche Strecken im innerdeutschen und grenzüberschreitenden Low Cost-Verkehr gezählt“, erklärte Studienleiter Peter Berster vom DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr am Dienstag in Köln. Für die Erholung des zuletzt rückläufigen Markts sorgte demnach vor allem das Spaniengeschäft. Auf das Urlaubsland auf der Iberischen Halbinsel entfielen laut DLR 790 Starts pro Woche und 96 Verbindungen. Die Zahl der innerdeutschen Billigflugrouten ging dagegen um mehr als acht Prozent zurück. Marktführer bleibt Air Berlin, die Fluggesellschaft führte nach DLR-Angaben im Juli 2.300 Starts pro Woche im Low Cost-Segment durch. Dahinter folgt die Lufthansa-Tochter Germanwings mit 968 Starts. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.