Bereichsvorstand Gustav Holtkemper: „Die Stadt Bielefeld ist ein idealer Standort für eine Flagship-Filiale.“ (Foto: Commerzbank)
Bereichsvorstand Gustav Holtkemper: „Die Stadt Bielefeld ist ein idealer Standort für eine Flagship-Filiale.“ (Foto: Commerzbank)

Commerzbank eröffnet die modernste Filiale in Westfalen

Bielefeld. Die Commerzbank hat in Bielefeld ihre erste Flagship-Filiale in Westfalen eingeweiht. „Wir investieren in unsere Filialen, weil Kunden auch im digitalen Zeitalter persönliche Beratung verlangen“, sagte Commerzbank-Bereichsvorstand Gustav Holtkemper.



„Zwei von drei neuen Kunden gewinnen wir durch die persönliche Betreuung vor Ort. Ab sofort sind deshalb unsere Berater am Jahnplatz 10 Stunden pro Woche länger persönlich ansprechbar.“ Der Umbau des Standorts zur modernsten Bankfiliale in Westfalen ist damit erfolgreich abgeschlossen. „Die Stadt Bielefeld ist ein idealer Standort für eine Flagship-Filiale“, so Holtkemper. „Insgesamt haben wir eine halbe Million Euro in den Standort investiert. Das ist die beste Voraussetzung, um unseren erfolgreichen Wachstumskurs in Bielefeld fortzusetzen.“ Allein im vergangenen Jahr hatte die Bank netto 2.500 Privatkunden in Bielefeld neu gewonnen.

Mit der Flagship-Filiale setzt die Commerzbank ein komplett neues Design- und Servicekonzept um. Der SB-Bereich wie auch die Kundenhalle wirken deutlich offener und großzügiger als zuvor. „Serviceanliegen können in der neuen Flagship-Filiale deutlich schneller als bisher erledigt werden“, erklärte Frank Brüggemann, Niederlassungsleiter der Commerzbank Bielefeld. Dafür hat die Bank den Eingangsbereich neu gestaltet und einen Empfang sowie einen Servicedesk geschaffen.

In der Kundenhalle sind zudem neu gestaltete Beratungsplätze sowie eine Lounge mit Kaffeebar, öffentlichem WLAN und Tablets mit Informationsangeboten zu finden. Das neue Mobiliar ist höhenverstellbar und ermöglicht so eine barrierefreie Kundenansprache. „Die Kunden sollen sich bei uns wohlfühlen“, so Brüggemann. Auch die technischen Neuerungen seien bei den Kunden schon in den letzten Tagen sehr gut angekommen.

Flagship-Filialen der Commerzbank

Die Commerzbank hat im Jahr 2016 mit der Einführung von Flagship-Filialen begonnen. Zuvor hat sie das Konzept zwei Jahre in Berlin und Stuttgart getestet. Ergebnis: In den Pilotfilialen stiegen die Zahl der Filialbesucher und die Zahl der Neukunden. Auch die Zufriedenheit der Kunden der Flagship-Filialen konnte gesteigert werden. Neben Bielefeld sollen in diesem Jahr drei weitere Flagship-Filialen eröffnen. Weitere folgen in den nächsten Jahren.

Die feierliche Eröffnung wurde aufgelockert durch Jurij, den satirischen Schnellzeichner, der auf Wunsch Portrait-Karikaturen erstellte. Auch Walking Act Krawalli alias „Wilfried der Butler“ kam gut bei den Besuchern an. Mal wurde jemand von ihm spontan in den Arm genommen, mal legte er direkt vor einer Dame einen roten Teppich aus, über den sie in die Filiale gehen durfte. Auch die verteilten Frucht-Smoothies kamen gut bei den Gästen an.

Die Filiale am Bielefelder Jahnplatz ist mit rund 35.000 Kunden der größte Commerzbank-Standort in Ostwestfalen-Lippe.

www.commerzbank.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.