Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. (Foto: nattanan23/ pixabay)
Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. (Foto: nattanan23/ pixabay)

Commerzbank Bielefeld mit starkem Wachstum im ersten Halbjahr 2019

Bielefeld. Die Commerzbank Niederlassung in Bielefeld hat im ersten Halbjahr 2019 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. „Wir von der Commerzbank sind stolz auf eines der stärksten Halbjahre in der Neukundengewinnung“, sagt Frank Brüggemann, Niederlassungsleiter Privat- und Unternehmerkunden in Bielefeld. Die Anzahl der Privat- und Unternehmerkunden stieg um 1.500 Neukunden auf insgesamt mehr als 131.000.

„Die wichtigsten Gründe für einen Bankwechsel sind neben unseren Mitarbeitern das kostenlose Girokonto mit Startguthaben und unser flächendeckendes Filialnetz“, so Brüggemann.

Im ersten Halbjahr 2019 legte das Kreditgeschäft weiter zu. „Trotz steigender Baupreise und einem immer knapper werdenden Angebot haben unsere Kunden in der Niederlassung neue Immobilienfinanzierungen in Höhe von 106 Mio. Euro abgeschlossen. Das sind noch einmal 24 Prozent mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahres“, zieht Brüggemann Bilanz.

Beim Depotvolumen gab es in Bielefeld ein Plus von 11,2 Prozent gegenüber dem Jahresende 2018. „Je länger die Niedrigzinsphase dauert, desto größer sind die Verluste bei falschem Sparverhalten. Wir empfehlen unseren Kunden daher dringend, für den Vermögensaufbau und die eigene Vorsorge verstärkt in Wertpapiere zu investieren“, sagt Brüggemann. Immer mehr Kunden beherzigen das und schließen bei der Commerzbank einen Wertpapiersparvertrag ab. Ab 25 Euro monatlich lässt sich damit langfristig eine Rücklage aufbauen.

Das Wachstum zeigt sich auch bei den digitalen Anwendungen. Per 30. Juni 2019 nutzten in der Niederlassung 44 Prozent der Kunden Online-Banking. Insgesamt geht der Trend dabei immer mehr in Richtung Mobile. So ist die Zahl der App-Log-Ins bei der Commerzbank im ersten Halbjahr bundesweit um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. „Jeder vierte aktive Onlinekunde der Commerzbank nutzt bereits ausschließlich unsere Banking-App“, erklärt Brüggemann.

Firmenkunden: Kunden- und Kreditwachstum in herausforderndem Umfeld

Das Firmenkundensegment konnte auch im ersten Halbjahr 2019 in einem anspruchsvollen Marktumfeld weiteres Wachstum verzeichnen. So stieg die Zahl der neuen Firmenkunden in der Mittelstandsbank Niederlassung Bielefeld bei Unternehmen mit einer Jahresumsatzgröße zwischen 15 und 500 Mio. Euro zweistellig. „Das Kreditvolumen wuchs in der Region um 2 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018“, berichtet Hans-Jürgen Stricker, Niederlassungsleiter Firmenkunden in Bielefeld.

Commerzbank – Ganzheitliche Beratung bei Unternehmensnachfolge im Mittelstand

Bis 2022 steht für mehr als 500.000 Inhaber von kleinen und mittleren Unternehmen eine Unternehmensnachfolge an. Mit ihrer regionalen Nähe sowie bundesweit zehn regionalen Spezialisten-Einheiten für Kapitalmarktlösungen bietet die Commerzbank Mittelständlern vor Ort eine ganzheitliche Nachfolgeberatung an. „Das Thema Unternehmensnachfolge ist akuter denn je im Mittelstand. Als die Mittelstandsbank in der Region Bielefeld stehen wir den Unternehmen beim komplexen Thema Nachfolge mit schlanken, individuellen Lösungen zur Seite“, sagt Stricker, Die Commerzbank hilft nicht nur bei der Suche nach einem möglichen Kaufinteressenten, sondern begleitet sowohl den Verkäufer als auch den Käufer während des gesamten Transaktionsprozesses. Und natürlich unterstützt sie auch bei der Finanzierung des Kaufs.

Gleichzeitig treibt die Commerzbank auch im Firmenkundengeschäft die Digitalisierung mit Hochdruck voran und hat ihr Onlineangebot weiter ergänzt. „Firmenkunden können jetzt den Zugang zur Online-Devisenhandelsplattform „FX Live Trader“ und neuerdings für die Handelsbestätigungsplattform „Life Confirm“ komplett digital innerhalb weniger Minuten beantragen“, so Stricker. Zudem möchte die Commerzbank die Möglichkeiten von Big Data verantwortungsvoll für Firmenkunden nutzen. Nach Einwilligung des Kunden ist die Bank in der Lage, dem Kunden auf Basis einer Datenanalyse eine individuelle und noch passgenauere Beratung anzubieten. Firmenkunden können dies zum Beispiel beim Absicherungsbedarf für Währungen, bei der Optimierung des In- und Auslandszahlungsverkehrs sowie der Finanzierungs- und Liquiditätssituation

www.commerzbank.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.