Bestellungen auf Knopfdruck

Bad Salzuflen. Das Beratungshaus EASY* systems hat für das  Bestellwesen und weitere Funktionen des Warenwirtschaftssystems  shopwin eine neue mobile  Lösung für seine Händler geschaffen. Projektpartner für die Softwareprogrammierung und die Realisierung mit Hilfe mobiler Datenerfassungsgeräte (MDE) ist der Auto-ID-Systemanbieter AISCI Ident.

Das mobile Datenerfassungsgerät (MDE-Gerät) wurde bei EASY* systems „EDDI“ getauft und wird bei den Einzelhändlern an den verschiedensten Stellen im Unternehmen eingesetzt: Die EASY*-Kunden nutzen den EDDI zur Aufnahme ihrer Bestellungen durch Scannen des Regaletikettes oder des Barcodes direkt auf dem Produkt in den Verkaufsregalen. Der so ermittelte Bestand wird an shopwin übertragen und hier die Bestellungen für die Industrie erstellt. Im weiteren Verlauf der logistischen Kette setzen die Händler den EDDI beim Wareneingang, der Etikettierung, der Preispflege, in der Inventur und bei Bestandskorrekturen ein. Außerhalb des eigenen Geschäftes nutzen die Kunden ihr MDE-Gerät auf den Einkaufsmessen der EK/servicegroup, um dort direkt ihre Sortimente zu ordern.

Übersichtliche und intuitive Bedienung als Projektziel
Der EDDI soll einfach sein! Das war ein wesentliches Projektziel und damit eine der wichtigsten Anforderungen an den Systempartner AISCI Ident. „Denn mit den MDE-Geräten arbeiten keine IT-Fachleute, sondern Facheinzelhändler die sich auf Einkauf und Verkauf konzentrieren wollen“, sagt Matthias Budde, bei EASY* systems als Kundenbetreuer für das Kassen- und Warenwirtschaftssystem shopwin mitverantwortlich für das Projekt. „Eine intuitive Bedienung und eine klar strukturierte Menüführung standen bei uns deshalb an erster Stelle – um den breiten Funktionsumfang trotzdem transparent für alle Händler abzubilden.“ Mit dem Datalogic Memor, dem „EDDI“ der EASY* systems, wurde ein solch übersichtliches, prozessorientiertes MDE-Gerät gefunden. „Und in der Projektarbeit leisteten dann die Kollegen der AISCI Ident bei der Programmierung der Software wertvolle Unterstützung.“ Das Gerät wird heute beim Händler vor Ort eingesetzt, auf den Messen der EK/servicegroup und vom Außendienst zur Bestellgenerierung.

„Von der Arbeit mit dem EDDI, sind unsere Kunden tatsächlich immer wieder begeistert“, bestätigt Ursula Grundmeier, Geschäftsführerin von EASY* systems. „Die Funktionen für die Bestellungen, den Wareneingang und die Preisauszeichnung sind ausgesprochen übersichtlich angeordnet und leicht zu bedienen. Außerdem arbeitet der EDDI auf Grund der eingebauten Sicherheitsmechanismen ausgesprochen zuverlässig.“ Für die internationalen Handelspartner steht das Bedienermenü neben Deutsch auch auf Englisch und Französisch zur Verfügung.

Softwarelösung optimal auf shopwin abgestimmt
Die Softwarelösung auf den MDE-Geräten haben EASY* systems und AISCI Ident gemeinsam entwickelt und optimal auf die Geräte abgestimmt. „Mit der Anforderung „easy“, sollte auch ein Schulungsaufwand für die Nutzer überflüssig gemacht werden“, sagt Sebastian Weides, bei AISCI Ident zuständig für die Realisierung dieser Anwendung. „Bei den heute schon rund 150 Nutzern ist uns dies gelungen.“ 

Im Verlauf des Projektes wurden die Schnittstellen zu shopwin definiert und umgesetzt. Heute arbeiten Warenwirtschaft und MDE-Gerät an den Schnittstellen reibungslos zusammen: die Artikelstammdaten in shopwin sind dem MDE-Gerät bekannt und wenn ein Artikel mal noch nicht in der Warenwirtschaft angelegt sein sollte, dann meldet sich der EDDI gleich mit einem akustischen Signal.

„Wir sind mit der gefundenen Lösung insgesamt mehr als zufrieden“, sagt Matthias Budde. „Diese Rückmeldung bekommen wir auch von den Einzelhändlern – und daran hat AISCI Ident als unser umfassender Dienstleistungspartner einen ganz wesentlichen Anteil.“ Und natürlich wird auch hier weiterentwickelt: mit sich ändernden Anforderungen an den EDDI wird im Hintergrund wieder ein Stück Software programmiert.

www.easy-systems.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.