Wirtschaftsforum beleuchtet Netzwerke in OWL

Bielefeld. Das Thema Netzwerke ist ein Thema mit sehr vielen Facetten und unterschiedlichen Erfahrungen auf Seiten der Beteiligten. Welchen Nutzen bieten diese? Wie kann so ein Netzwerk gestaltet sein? Was sind die Herausforderungen – vor allen Dingen in einer „Netzwerkregion“ wie Ostwestfalen-Lippe?

So wird die Region von Dr. Dieter Rehfeld vom Institut Arbeit und Technik in Gelsenkirchen bezeichnet. Als Autor der Studie „Netzwerkregion OWL“ (2007) widmet er sich in seinem Vortrag im Rahmen des Ostwestfälischen Wirtschaftsforums 2014 der Frage: „Netzwerkregion und nun?“.
Das Ostwestfälische Wirtschaftsforum 2014 wird von STUNT e.V., der Studentischen Unternehmensberatung Bielefeld organisiert. Ziel ist es, mit dem Themenschwerpunkt „Wirtschaftsnetzwerke in OWL – Herausforderungen einer Netzwerkregion“ eine differenzierte Betrachtung der regionalen Unternehmensnetzwerke in OWL zu bieten.
So sind weiterhin der selbständige Kooperationsberater Ralph Klocke, der Gründer und Geschäftsführer des Branchennetzwerks Energie Impuls OWL e.V., Herr Klaus Meyer, sowie der erste Vorsitzende von Social Media OWL e.V., Herr Thorsten Ising, zu Gast. Im Anschluss an den zweiten Vortrag des Abends von Herrn Klocke „Kooperationspotenziale nutzbar machen – Aufbau und Entwicklung von Unternehmensnetzwerken“, wird es eine offene Diskussionsrunde mit allen vier Experten und den Gästen geben.

Den Flyer zu der Veranstaltung finden Sie hier als PDF: Flyer Ostwestfälisches Wirtschaftsforum 2014

Die Veranstaltung wird am 19.03.2014 um 17.00 Uhr im neuen Verwaltungsgebäude des Studentenwerkes Bielefeld in der Morgenbreede 2-4, Bielefeld stattfinden. Weitere Informationen sowie die Anmeldung für Interessierte bis 03.03.2014 unter wifo@stunt-bielefeld.de.

www.stunt-bielefeld.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.