Starke Agrarkompetenz auf Agritechnica vom Messebauer

Schendel & Pawlaczyk, plante und betreute auf der diesjährigen Agritechnica.
Schendel & Pawlaczyk betreute 14 Kunden auf der Agritechnica. (Foto: Agenta PR)

Münster. Die Agritechnica ist die Weltleitmesse für die Landwirtschaft und Landtechnik. Schendel & Pawlaczyk, Messebauer aus Münster mit einer hohen Expertise in der Landwirtschaft, plante und betreute auf der diesjährigen Agritechnica 23 Messestände für 13 verschiedene Kunden. Dabei entwickelte der Messebauer für jeden seiner Kunden individuelle, exakt an die Anforderungen angepasste Konzepte.

Erfahrung in der Landwirtschaft

Schendel & Pawlaczyk hat seinen Sitz in Münster, dem Zentrum des Münsterlandes. Neben Dienstleistung und produzierendem Gewerbe ist diese Region auch stark landwirtschaftlich geprägt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Schendel & Pawlaczyk auch im Agrarbereich auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann. Anlässlich der diesjährigen Agritechnica vertrauten 13 verschiedene Kunden auf die Leistungen des Messebauers. Darunter waren einige Adaptionen vorhandener Standkonzepte aber auch komplette Neuentwicklungen, wie zum Beispiel für die Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG.

Individuelle Anforderungen bestimmen Konzeptionen

Die Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft ist ein modernes Maschinenbauunternehmen, das sich auf die Herstellung von Erntevorsätzen spezialisiert hat. Um die Produkte den Messe- Besuchern vorzustellen, setzte Schendel & Pawlaczyk auf eine Kombination aus einer großen Medienwand und einem Themen-Parcours in der Standmitte. Auf der Medienwand präsentierte das Unternehmen seine Produkte in der Anwendung, um die Vorteile im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten herauszustellen, während in dem Themenparcours die Detaillösungen vorgestellt wurden, mit deren Hilfe sich diese Ergebnisse erzielen lassen.

Eine völlig andere Anforderung lag dem Standkonzept des Landwirtschaftsverlags zugrunde. Zusätzlich zu dem 161 m² großen Hauptstand des Unternehmens, sorgten zehn kleinere Stände in verschiedenen Hallen im direkten Umfeld der großen Hersteller für eine starke Präsenz und eine hohe Kontaktzahl.

Genaue Planung für einen reibungslosen Ablauf

Um die Messestände aller Kunden rechtzeitig zur Eröffnung fertigzustellen, war eine genaue Planung der Abläufe notwendig. Insgesamt 19 LKWs und 39 Monteure schickte Schendel & Pawlaczyk auf den Weg nach Hannover. Der Aufbau der einzelnen Stände wurde eng mit der Messeleitung koordiniert, denn große Exponate mussten schon vorzeitig angeliefert und positioniert werden, weil es später zu eng geworden wäre.

Neben den Ständen für den Landwirtschaftsverlag und Carl Geringhoff hat Schendel & Pawlaczyk auch die Stände der Agravis Raiffeisen, Agtos, Atlas Weyhausen, bema, Erich Jaeger, Ernst Wagner Hydraulikteile, Krampe Landtechnik und Metallbau GmbH, LVM Versicherung, Max Eyth Verlagsgesellschaft, Perpetual Mobile und Plantamedium realisiert.

Die Agritechnica

Die Agritechnica ist die einzige Messe in Hannover, die alle 26 Messehallen belegt und das aus gutem Grund. 2.803 Aussteller, 450.000 Besucher, davon mehr als 100.000 aus dem Ausland konnte die Messe im November dieses Jahres verzeichnen.

www.schendel-pawlaczyk.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.