Adidas erzielt 2012 Rekordumsatz und büßt Gewinn ein

Adidas erzielt 2012 Rekordumsatz und büßt Gewinn ein Herzogenaurach (dapd). Die Adidas-Gruppe hat 2012 einen Rekordumsatz erzielt, jedoch deutlich an Gewinn verloren. Wie der Sportausrüster aus dem fränkischen Herzogenaurach am Donnerstag mitteilte, stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr währungsbereinigt um sechs Prozent auf 14,9 Milliarden Euro und übertraf damit die eigene Prognose. Wegen einer Wertminderung der Geschäfts- und Firmenwerte in Höhe von 265 Millionen Euro sank der Nettogewinn allerdings um 14 Prozent auf 526 Millionen Euro. Adidas hatte hier mit einem Wachstum auf 770 bis 785 Millionen Euro gerechnet. Die Wertminderung erklärte der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller im Wesentlichen mit „angepassten Wachstumsaussichten im Zusammenhang mit der Marke Reebok“, vor allem in Nordamerika, Lateinamerika und Brasilien. Für 2013 kündigte der Adidas-Vorstandsvorsitzende Herbert Hainer ein weiteres Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich und einen Anstieg des Konzerngewinns auf 890 bis 920 Millionen Euro an. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.