Die Paderborner Bonifatius Buchhandlung ist heute noch am alten Standort in der Liboristraße. (Foto: Bonifatius, Bauriedl)
Die Paderborner Bonifatius Buchhandlung ist heute noch am alten Standort in der Liboristraße. (Foto: Bonifatius, Bauriedl)

150 Jahre: Bonifatius Druck-Buch-Verlag GmbH

Paderborn. Mit Zuwächsen startete die Bonifatius GmbH in ihr Jubiläumsjahr. Dank großer Investitionen in den Druckereibereich wurden neue Kunden gewonnen, der Umsatz konnte gesteigert werden.

Der Buchhandlung in der Innenstadt gelang durch Warengruppenübernahmen aus der Anfang 2018 geschlossenen Drogerie Trapp eine Weiterentwicklung ihres Produktangebotes und der Verlag entwickelt neben der Kirchenzeitung weitere regionale Kirchenmagazine für das Erzbistum. Eine neue gegründetes Tochterunternehmen übernahm zum 1. Juni die Buchhandlung „Linnemann – Bücher und mehr“ im Einkaufs-Center Südring. So ist in allen Geschäftsbereichen mit ihren heute mehr als Mitarbeitern seit 150 Jahren viel Bewegung und Entwicklung.

Bonifatius Grundstein

Mit drei Mitarbeitern, einer Schnellpresse und Schrifttypen hatte es 1869 in Räumen des Levermann’schen Hauses angefangen: Ein Consortium unter Leitung des Vorstandssekretärs des Bonifatius-Werkes, Domvikar Johannes W. Schröder, legte im Mai den Grundstein. Der Beginn des immer eigenständigen Unternehmens wurde am 16. November 1869 beurkundet.

Zur Druckerei kam 1873 eine Verlagsbuchhandlung am Liboriberg, die 1. Ausgabe des „Liborius-Boten“ erscheint mitten im Kulturkampf. Am Tag der Verhaftung von Bischof Konrad Martin 1878 erschien erstmals die Zeitschrift „Leo“, der Vorgänger der heutigen Kirchenzeitung des Erzbistums Paderborn Der Dom. Um das frühere Hotel Königshof am Kamp, dem heutigen Sitz des Bonifatius-Werkes, herum entstand im Laufe der Folgejahrzehnte ein großes Druck- und Medienunternehmen von bis zu 250 Mitarbeiter. Nach den Weltkriegen fanden jeweils große Neubauaktivitäten statt, bis dann 1986 die Entscheidung zur Auslagerung ins Benhauser Feld getroffen wurde. Seither ist die Buchhandlung das Gesicht des Unternehmens in Paderborn. Die Dortmunder Buchhandlung feiert in diesem Jahr ihr 30jähriges Bestehen.

Das Jubiläumsjahr gestaltet das Unternehmen unter dem Motto „Menschen machen Medien“, um auf die Verdienste der Mitarbeitenden in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufmerksam zu machen. Der Slogan steht auch für die Orientierung an persönlicher Beratung in allen Geschäftsbereichen: für Kundinnen und Kunden, das Miteinander mit Autorinnen und Autoren sowie Geschäftspartnern hervorzuheben. Nicht zuletzt verweist der Claim auf die Ausbildungsintensität: Aktuell werden 15 Auszubildende in sieben Berufen für die Aufgaben der Zukunft vorbereitet. Mit dem Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung kommt 2019 ein achter Ausbildungsberuf hinzu.

Das Unternehmen feiert seinen Geburtstag Ende Juni in Veranstaltungen für Kunden, Mitarbeiter und Ehemalige. Am 27. September 2019 werden die Türen für Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte geöffnet und am 9. November in Dortmund angestoßen. Für die Paderborner Öffentlichkeit veranstalten Buchhandlung und Verlag am 14. November ein Boni-Forum in der Innenstadt.

www.bonifatius.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.