Kaufland eCommerce (Foto: Kaufland e-commerce Fulfillment GmbH)
Kaufland eCommerce (Foto: Kaufland e-commerce Fulfillment GmbH)

Kaufland eCommerce und storelogix bauen Zusammenarbeit im Warehousing aus

Bereits seit einiger Zeit nutzt Kaufland eCommerce das Lagerverwaltungssystem storelogix. Jetzt setzt das Unternehmen das WMS auch an zwei weiteren Standorten ein: in Bönen (Nordrhein-Westfalen) und Cheb (Tschechien).

Mit über 30 Millionen Produkten bietet der Online-Marktplatz Kaufland.de eine große Auswahl, an Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik, Spielsachen, Sportgeräten, Fahrräder, Autozubehör und Möbeln. Darunter auch viele Produkte, die im Direktverkauf angeboten werden.
Im Herbst 2021 hat das Unternehmen ein eigens für Rücksendungen ausgerichtetes Lager in Bönen aufgeschaltet. Hier werden Retouren von Kaufland-Kunden schnell und systemgestützt angenommen, geprüft und bearbeitet. Dahinter steckt ein komplexer Prüf- und Aufbereitungsprozess. Erst wenn sichergestellt ist, dass sich die zurückgesandte Ware wiederaufbereitet und in einem einwandfreien Zustand befindet, gelangt diese wieder in den Verkauf.
„Unsere Kunden können sich auf die hohe Qualität unserer angebotenen Produkte verlassen. Um diese jederzeit sicherzustellen, haben wir, gemeinsam mit dem Team von storelogix, einen umfassenden Prüfprozess realisiert. Die Softwareentwicklung von storelogix bietet uns hierbei eine ideale Prozesslösung. Sie ist das Ergebnis einer sehr konstruktiven Zusammenarbeit“, so Roland Leyendecker, Head of Operations Development Fulfillment der Kaufland e commerce GmbH. An dem Standort in Tschechien agiert das Unternehmen neuerdings auch als Fulfillment Dienstleister. Durch die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen Kaufland eCommerce und storelogix hatten sich die bereits in Deutschland implementierten Prozesse bewährt und konnten im tschechischen Logistikstandort binnen kürzester Zeit übernommen werden. Dazu gehören beispielsweise die automatische Batchplanung sowie Nachschubplanung, die Abwicklung von Multi Order Prozessen oder die Anbindung an verschiedene Carrier. „Mit storelogix können wir dem Unternehmen eine einfache, flexible und dynamische Lösung für das komplexe Warehousing der vielen unterschiedlichen Produkte bieten. Wir freuen uns sehr, dass wir Kaufland nun auch an weiteren Logistikstandorten unterstützen und bei der Entwicklung der Retourenabwicklung beraten durften“, sagt Holger Meinen, geschäftsführender Gesellschafter und Hauptverantwortlicher für das WMS storelogix

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.