Das neue Kompetenzzentrum von herotec bündelt die Erfahrungen rund um wassergeführte und elektrische Fußbodenheizungen. (Foto: herotec GmbH Flächenheizung, Ahlen)
Das neue Kompetenzzentrum von herotec bündelt die Erfahrungen rund um wassergeführte und elektrische Fußbodenheizungen. (Foto: herotec GmbH Flächenheizung, Ahlen)

Kompetenzzentrum bei herotec in Ahlen startet

Ende Juni fiel der Startschuss: Die herotec GmbH und ihre Tochtergesellschaft Electrical Heating Concepts GmbH (EHC) agieren nun gemeinsam vom Firmengelände „Am Bosenberg“ in Ahlen. Dort etablieren herotec und EHC ein Kompetenzzentrum für wassergeführte und elektrische Fußbodenheizungen. Diese werden jetzt unter optimalen Bedingungen entwickelt, produziert und ausgeliefert.

Bereits Anfang 2021 erwarb herotec den Produzenten EHC. Der Spezialist für elektrische Dünnbettheizmatten verlagerte seine Wirkungsstätte von Oberhausen nach Ahlen. Ein schlagfertiges Team aus zwölf erfahrenen und neuen Mitarbeitern stellt sich hier den wachsenden Ansprüchen des Marktes. Der Umzug komplettiert und verbindet die Kompetenzen beider Unternehmen.

„Mit etwas Wehmut schauen wir zurück auf die schöne Zeit, die wir in Oberhausen erlebt haben“, erzählt Michael De Bortoli, Geschäftsführer von EHC. „Die Anbindung an die Infrastruktur der herotec GmbH bietet jetzt die optimalen Bedingungen, um uns in einem wachsenden Markt auf unsere Kernkompetenzen zu konzentrieren. So können wir unsere Kunden mit zukunftsorientierten Produkten versorgen.“

Am 1. Juli war der erste gemeinsame Arbeitstag. Er läutete den Anfang einer neuen Ära für ein umfangreiches Portfolio wassergeführter und elektrischer Fußbodenheizungen „Made in NRW“ ein – und neues Zuhause der gemeinsam entwickelten Flächenheizungsmatten tempusVOLT, tempusVOLT PRO und tempusVOLT OUT.
Weitere Informationen über die Unternehmen und umfangreichen Produktpaletten finden Sie unter www.herotec.de und www.ehconcepts.de

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.