Neuer Filialdirektor der Deutschen Bank Münster

Wechsel an der Spitze der Deutschen Bank Münster: Neuer Filialdirektor in der Filiale im Herzen der Stadt ist Oliver Kampmeyer (39). Er ist damit Ansprechpartner für rund 29.000 Privat- und Firmenkunden. (Foto: Deutsche Bank AG)
Wechsel an der Spitze der Deutschen Bank Münster: Neuer Filialdirektor in der Filiale im Herzen der Stadt ist Oliver Kampmeyer (39). Er ist damit Ansprechpartner für rund 29.000 Privat- und Firmenkunden.
(Foto: Deutsche Bank AG)

Wechsel an der Spitze der Deutschen Bank Münster: Neuer Filialdirektor in der Filiale im Herzen der Stadt ist Oliver Kampmeyer (39). Er übernimmt damit das 55-köpfige Team von Oliver Küppers (42), der zum Jahresanfang in seine Heimatstadt Bocholt zurückkehrte und wieder für die dortige Filiale verantwortlich ist. Das Haus in der Stubengasse wurde mit dem Neubau im Oktober 2009 nach Umzug vom Alten Fischmarkt neu eröffnet. Für Oliver Kampmeyer und sein Team steht die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle: „Unsere Kunden wünschen sich eine auf sie zugeschnittene Beratung und einen verlässlichen Partner.“

Oliver Kampmeyer ist stolz auf Mitarbeiter und Filiale, sieht sich aber auch in der Verpflichtung, wie er deutlich macht: „Unser Ziel ist es, die Hausbank so vieler Münsteranerinnen und Münsteraner zu werden wie möglich. Die Stubengasse ist die größte Filiale des Marktgebietes und bietet ein umfassendes Know-how für Privat- und Firmenkunden. Mit bester Beratung und maßgeschneiderten Finanzierungslösungen stehen wir unseren Kunden in jeder Lebensphase zur Seite.“

Das wichtigste Ziel von Oliver Kampmeyer? „Vertrauen stärken und es neu verdienen. Mit meinem motivierten Team aus dem Privat- und Firmenkunden- geschäft möchte ich unseren 29.000 Privat- und Firmenkunden die besten Lösungen und Möglichkeiten bei allen Fragen rund ums Geld bieten. Daher setzen wir auf Vertrauen und eine enge Kundenbindung, welche uns jeden Tag aufs Neue antreibt“, erklärt er. Er ergänzt: „Unsere Alltagswelt ist dabei, sich tiefgreifend zu wandeln. Die Digitalisierung des Bankgeschäftes und anderer Industrien birgt viele, teils noch ungeahnte Möglichkeiten für Privat- und Firmenkunden. Wir wollen dort präsent sein, wo sich unsere Kunden informieren und ihre Entscheidungen fällen. Dafür führen wir die Vorteile der Filialwelt mit den Vorteilen der Onlinewelt zusammen. Beide Welten verzahnen wir intelligent.“

Oliver Kampmeyer hat seine Laufbahn im Jahr 1999 als Private Banking Berater bei Deutschen Bank in Osnabrück begonnen. Zwischenzeitlich war für zweieinhalb Jahre bei einer inhabergeführten Privatbank und kehrte 2010 zurück. Seitdem war er für die Spezialdienstleistung Portfolioberatung in der Region Ruhrgebiet/Münsterland verantwortlich. In seiner Freizeit unternimmt der Bad Iburger viel mit seiner Familie, ist im Lions Club Osnabrück-Friedensreiter aktiv und treibt gerne Sport: “Fitness und Vereinssport sind wichtige Aktivitäten in meiner Familie und ein schöner Ausgleich.“

www.deutsche-bank.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.