Messe für Morgen (Foto: Agentur für Arbeit)
Messe für Morgen (Foto: Agentur für Arbeit)

„MESSE FÜR MORGEN“ – die Zukunft im Blick

Digitale Berufsmesse rückt mit virtuellen Vorträgen und Betriebsbesichtigungen vor Ort den nachhaltigen Arbeitsmarkt in den Mittelpunkt

Sie möchten sich beruflich neu- oder umorientieren und sind interessiert an einem ökologisch nachhaltigen Beruf? Dann sollten Sie sich die „Messe für Morgen“ unbedingt vormerken! Vom 26. bis zum 30. September lädt die Berufsberatung im Erwerbsleben der Agenturen für Arbeit in OWL alle, die sich beruflich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzen möchten, zu digitalen Vorträgen und Workshops ein. Im Kreis Herford und im Kreis Minden-Lübbecke werden zudem Betriebsbesichtigungen angeboten, um nachhaltige Betriebe und Berufe hautnah zu erleben.

So steht am Montag, 26. September, 10 Uhr, ein Besuch bei der Firma Wilfried Winkelmann Mühlenheider Energieanlagen in Stemwede auf dem Programm.

Zum gleichen Zeitpunkt startet auch die Betriebsbesichtigung bei der Kreisabfallverwertungsgesellschaft mbH in Hille. Am Dienstag, 27. September, kann ab 10 Uhr der Naturhof Schröder in Petershagen besucht und erkundet werden. Auf den Obsthof Otte in Hiddenhausen führt die Betriebsbesichtigung am Mittwoch, 28. September, um 14 Uhr. Und zum Abschluss lädt der Arbeitskreis Recycling in Herford am Donnerstag, 29. September, um 11 Uhr zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Die Teilnehmerplätze für diese Betriebsbesichtigungen sind begrenzt.

Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich per E-Mail an: Herford.Messe-fuer-morgen@arbeitsagentur.de.

In vielfältigen Online-Veranstaltungen können sich die Besucherinnen und Besucher der „Messe für Morgen“ über den nachhaltigen Arbeitsmarkt und die Einstiegsmöglichkeiten in ökologisch nachhaltige Berufe informieren. Erfahrene Expertinnen und Experten zeigen auf, welche Chancen die Digitalisierung für die Umsetzung innovativer Ideen bietet. Es werden Tipps zu ökologischen Bewerbungsstrategien gegeben und Fortbildungsperspektiven aufgezeigt. Unter die Lupe genommen werden viele interessante Branchen. So erfahren Teilnehmer unter anderem, wie sich der Bereich Automotive umweltbewusst entwickelt hat. Branchenkenner informieren über Green Jobs und stellen Nachhaltigkeitsstrategien in der Paket- und Postlogistik vor.

Die Messe ist für jeden offen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung zu den Online-Veranstaltungen nicht erforderlich.

Das vollständige Programm mit den Einwahllinks finden Interessierte unter

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/herford/messe-fuer-morgen

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.