HARTING Impfangebot sehr gut angenommen: Beitrag zur Impfquote

Knapp 600 HARTING Mitarbeitende sind am Dienstag erstmals mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft worden. Die Impfaktion läuft in enger Abstimmung mit dem HARTING Betriebsarzt und den zuständigen Behörden. Für einen weiteren Termin steht der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung.

HARTING Impfangebot sehr gut angenommen: Beitrag zur Impfquote weiterlesen

Osnabrücker Wirtschaftspreis 2021: „Beständig innovativ“

Ein starker Mittelstand und die lokalen Unternehmen prägen das Leben und Stadtbild in Osnabrück. Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, sichern Arbeitsplätze und beweisen Mut zu Innovationen und neuen Wegen. Diese Qualitäten waren im Jahr 2020 und den ersten Monaten des Jahres 2021 in besonderem Maße gefragt, um eine Krise ungeahnten Ausmaßes zu überstehen. Das soll sich auch in der diesjährigen Verleihung des Osnabrücker Wirtschaftspreises niederschlagen. Daher stellt der Verein für Wirtschaftsförderung in Osnabrück e.V. (VWO), der den Preis in diesem Jahr zum achten Mal verleiht, den Wirtschaftspreis unter das Motto „BESTÄNDIG INNOVATIV“ und führt ein zusätzliches Bewertungskriterium für die Jury ein: Auch ein „aktives, erfolgreiches Krisenmanagement im Rahmen der Corona-Pandemie“ wird bei der Beurteilung der nominierten Unternehmen bewertet werden.

Osnabrücker Wirtschaftspreis 2021: „Beständig innovativ“ weiterlesen

TOP AUSBILDUNG: IHK verleiht Qualitätssiegel an Eiffage Infra-Nordwest

In den letzten Monaten hat sich die Eiffage Infra-Nordwest GmbH aus Wallenhorst dem IHK-Zertifizierungsverfahren TOP AUSBILDUNG gestellt und wurde nun – nach dem erfolgreichen Abschluss des Audits – mit dem IHK-Qualitätssiegel ausgezeichnet. IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf überreichte jetzt die Urkunde an Manfred Inden, Geschäftsführer der Eiffage Infra-Nordwest GmbH.

TOP AUSBILDUNG: IHK verleiht Qualitätssiegel an Eiffage Infra-Nordwest weiterlesen

Luckey Metallbau: Technisches Glanzstück am Tor zur Bundeshauptstadt

Wer aus Richtung Westen über die A115 in Berlin einfährt, kennt die historische Tribüne direkt an der Autobahn. Das markante Gebäude wurde vor 100 Jahren als Zuschauerraum zur Rennstrecke an der ersten Autobahn der Welt errichtet. Nun wird ein Wahrzeichen Berlins von einem Investor aufwendig saniert und ausgebaut. Für das Highlight des denkmalgeschützten Prestigeprojektes – ganz besondere Glaselemente in einer Kanzel – ist das Bad Wünnenberg-Haarener Unternehmen Luckey verantwortlich.

Luckey Metallbau: Technisches Glanzstück am Tor zur Bundeshauptstadt weiterlesen

Uni Münster: Öffentliche Veranstaltung über Videospiele in der Schule

Welche Entwicklungspotenziale bergen Videospiele im Vergleich zum klassischen Schulunterricht? Welche Vorteile und Hürden gibt es bei diesen digitalen Medien im Bildungskontext? Wie sieht das zum Beispiel im Geschichts- oder Sport-Unterricht aus? Diese und weitere Fragen beantworten Expertinnen und Experten in der Veranstaltung „Proaktiv, Informativ, Präventiv – Bildungspotenziale von Videospielen diskutieren, für Risiken sensibilisieren“. Das Online-Event richtet sich vor allem an Lehrkräfte und Lehramtsstudierende sowie an alle Interessierten, die mehr über den Einsatz von Technik und Videospielen im Schulunterricht erfahren möchten. Die kostenlose Veranstaltung findet als Live-Stream am 12. Juni (Samstag) von 15 bis 17 Uhr statt und kann unter go.wwu.de/zf342 besucht werden.

Uni Münster: Öffentliche Veranstaltung über Videospiele in der Schule weiterlesen

Osnabrück wird Veranstaltungsort der Hanseraumkonferenz 2024

Unter dem Motto „Wirtschaft ist unser Steckenpferd“ richten die Wirtschaftsjunioren (WJ) Osnabrück der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim am Himmelfahrtswochenende 2024 die Hanseraumkonferenz (HAKO) in der Hansestadt aus. Das Mandat erhielten die WJ Osnabrück kürzlich von den Delegierten des Hanseraums.

Osnabrück wird Veranstaltungsort der Hanseraumkonferenz 2024 weiterlesen

#BOMA.OS – Berufsorientierung mal anders! Neuer Talk für die Region

Viele Unternehmen engagieren sich im Bereich der Berufsorientierung, um Fachkräftenachwuchs zu gewinnen. Doch auch in diesem Jahr mussten Pandemie-bedingt Ausbildungsmessen ausfallen, Betriebspraktika fanden nicht oder nur eingeschränkt statt und bewährte Praxisprojekte wurden abgesagt oder konnten nur online durchgeführt werden. „Der Wunsch der Betriebe nach einem neuen Format, dass ihnen einen nachhaltigen Kontakt mit Jugendlichen und Eltern ermöglicht, ist groß“, so MaßArbeit-Vorstand Lars Hellmers. Der neue Talk #BOMA.OS rund um Ausbildung und das Duale Studium soll genau diesen Austausch herstellen.

#BOMA.OS – Berufsorientierung mal anders! Neuer Talk für die Region weiterlesen

IGS Bramsche und Leiber GmbH kooperieren bei Berufsorientierung

Es gibt viele spannende Ausbildungsberufe, von denen die meisten Jugendlichen noch nie gehört haben. Dazu gehören etwa die Fachkraft für Lebensmitteltechnik im Bereich Milchtechnologie oder der Milchwirtschaftliche Laborant. Eine praxisorientierte Zusammenarbeit zwischen der Leiber GmbH und der IGS Bramsche wird das jetzt ändern und gleichzeitig mit einem vielseitigen Projektplan die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler weiter verbessern. Begleitet wird die Kooperation von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit.

IGS Bramsche und Leiber GmbH kooperieren bei Berufsorientierung weiterlesen

Stadtgutschein geplant: Bielefeld-Erlebnis zum Verschenken

Klein, handlich für jede Jackentasche oder auch digital fürs Smartphone soll er sein, der neue Bielefelder Stadtgutschein, der ab Sommer auf den Markt kommt. Gemeinsam mit der Kaufmannschaft Altstadt, der Werbegemeinschaft City rund um die Bahnhofstraße, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Ostwestfalen, dem Handelsverband OWL und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WEGE entwickelt Bielefeld Marketing dieses neue Angebot.

Stadtgutschein geplant: Bielefeld-Erlebnis zum Verschenken weiterlesen

Wasserstoff-Projekte in Lingen für IPCEI-Förderung ausgewählt

Die Freude im Emsland ist groß: Das Bundeswirtschafts- und das Bundesverkehrsministerium haben deutschlandweit 62 Wasserstoff-Großprojekte für eine Förderung im Rahmen des europäischen IPCEI (Important Projects of Common European Interest) ausgewählt – mit dabei sind vier Wasserstoffprojekte aus Lingen. Die unter dem Projektnamen „Lingen Green Hydrogen“ (LGH2) bekannten, zusammengehörigen Wasserstoffprojekte „LGH2, Lingen – BP“ und „LGH2, Lingen – Ørsted“ wurden für den Bereich ‚Nutzung Industrie‘ ausgezeichnet. Im Bereich ‚Erzeugung‘ konnte sich das Projekt „GET H2, Lingen – RWE Generation“ qualifizieren, im Bereich Infrastruktur wird das Projekt “Green Crane, Lingen – Hydrogenious” als förderwürdig erachtet.

Wasserstoff-Projekte in Lingen für IPCEI-Förderung ausgewählt weiterlesen