kunststoffland NRW Innovationstag – Chancen der Digitalisierung für die Wertschöpfungskette Kunststoff

Düsseldorf. Der kunststoffland NRW Innovationstag 2017 findet am Dienstag, 11. Juli 2017 beim Mitgliedsunternehmen Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG in Dortmund statt. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Wertschöpfungskette Kunststoff – mit Fokus Kunststoffverarbeitung. Gerade beim Thema Digitalisierung ist der Schulterschluss entlang der Wertschöpfungskette besonders wichtig.

Beim Innovationstag engagieren sich die TOP- Kunststofferzeuger aus NRW deshalb mit den mittelständischen Verarbeitern, um sich gemeinsam für die digitale Zukunft fit zu machen! Unternehmen erhalten Gelegenheit, sich über Praxisbeispiele erfolgreicher Prozessoptimierungen, neue Geschäftsmodelle sowie Finanzierungsmöglichkeiten auszutauschen. Außerdem beleuchten wir mögliche Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten.

Es erwarten Sie spannende Vorträge zu folgenden Themen:

• Chancen und Risiken der Digitalisierung für die mittelständische kunststoffverarbeitende Industrie, Peter Barlog, Geschäftsführender Gesellschafter BARLOG Plastics GmbH

• Betriebsübergreifende vernetzte Produktion „Digitale Transformation als Chance – Fokus Mitarbeiter“, Karsten Adenauer, Busch-Jaeger Elektro GmbH

• Smart Factory – vernetzte Produktion: Zusammenarbeit von Rohstofferzeugern und Verarbeitern, Bastian Deck, Geschäftsführer AXOOM Solutions GmbH

• Neue Geschäftsmodelle mittels Additiver Fertigung – Online zum neuen 3D-Bauteil, Ralf Burghoff, Manuel Steinfels, Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG

• Simulation in der Kunststoffverarbeitung – Optimierung von Spritzgussprozessen, Bernhard Helbich, Simcom kunststofftechnische Software GmbH

• Erfolgreiche Umsetzung von Prozessoptimierungen – Praxisbeispiele aus dem Mittelstand, Bernd Jannack, Geschäftsführer Mayweg GmbH

• Finanzierungsmöglichkeiten für K-Verarbeiter bei Investitionen und Betriebsmitteln, Helge Hummel, KfW-Bankengruppe

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

• Peter Barlog

• Dr. Michael Henze, Leiter der Abteilung Strukturpolitik, Mittelstand und Handwerk, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW

• Thomas Meiers, Bezirksleiter, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

• Bernd Jannack

Gesamtmoderation:

Dr. Hermann Bach, Senior Vice President, Covestro Deutschland AG, Vorstand kunststoffland NRW

Zwischen den Vorträgen wird eine Führung durch die Produktion von Murtfeldt angeboten. Der Teilnahmepreis für kunststoffland NRW-Mitglieder beträgt 200,00 €, für Nicht-Mitglieder liegt der Teilnahmepreis bei 300,00 €.

www.kunststoffland-nrw.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Ein Gedanke zu „kunststoffland NRW Innovationstag – Chancen der Digitalisierung für die Wertschöpfungskette Kunststoff“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.