(Foto: Universal Transport)
(Foto: Universal Transport)

Gruber Logistics und Universal Transport schmieden Zukunftsallianz

Die beiden Logistikunternehmen Gruber Logistics und Universal Transport planen ihre Kräfte zu bündeln und in den kommenden Jahren gemeinsam zu einem führenden Player am europäischen Markt zu werden.

Eine europäische Allianz im Logistik-Sektor ist im Entstehen: Das Südtiroler Traditionsunternehmen Gruber Logistics und der Erfolgsplayer Universal Transport aus Deutschland sind in fortgeschrittenen Gesprächen über einen gemeinsamen Zukunftsweg. Die Zusammenführung der beiden erfolgreichen Unternehmen im Wege einer Integration von Universal Transport in Gruber Logistics wäre der erste Schritt auf einem großen Internationalisierungs- und Wachstumsweg und würde vor allem im Großraum- und Schwertransport einen neuen europäischen Marktführer schaffen.

Kundinnen und Kunden der beiden Unternehmen soll die künftige Allianz ein noch attraktiveres und umfassenderes Angebot ermöglichen sowie das Know-how von zwei erfolgreichen Anbietern bündeln und somit erweitern. Die hoch spezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung beider Unternehmen garantieren weiterhin höchste Verlässlichkeit und Präzision für alle Kundinnen und Kunden.
Ziel ist bis zum Herbst eine finale Einigung zwischen den Eigentümern zu erzielen und die Zustimmung der Kartellbehörden zum Zusammenschluss zu erhalten. Die Details des gemeinsamen Zukunftsprojekts werden dann der Öffentlichkeit präsentiert.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.