PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen. (Foto: rawpixel/ pixabay)
PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen. (Foto: rawpixel/ pixabay)

PLUTA-Experte Meyer führt Personaldienstleister HKF weiter

Bielefeld. Das Amtsgericht Bielefeld hat mit Beschluss vom 16. August 2018 den Sanierungsexperten Stefan Meyer von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter der HKF Personalprojekte GmbH bestellt.

Die HKF Personalprojekte GmbH aus Nordrhein-Westfalen ist ein inhabergeführter Personaldienstleister, der sich seit mehr als zehn Jahren auf die Verleihung von qualifizierten Arbeitnehmern spezialisiert hat. Aktuell beschäftigt das Unternehmen mehr als 100 Mitarbeiter in den Kundenbetrieben und in der firmeneigenen Verwaltung. Die Gesellschaft mit Sitz in Kirchlengern betreibt Niederlassungen in Bissendorf, Leopoldshöhe, Melle und Wallenhorst. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 150 Mitarbeiter von Kundenunternehmen in ein weiterführendes Arbeitsverhältnis übernommen.

Grund für den Antrag sind Umsatzrückgänge und damit verbundene Liquiditätsschwierigkeiten. Die Gehälter der Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld gesichert.

PLUTA-Anwalt Meyer über die Unternehmenssanierung

PLUTA-Anwalt Meyer hat sich bereits einen ersten Überblick über die Situation des Unternehmens verschafft. Der Sanierungsexperte sagt: „Wir führen den Geschäftsbetrieb an allen Standorten fort und werden die Sanierungsaussichten der Gesellschaft prüfen. Unser Ziel ist es, eine Lösung für das Unternehmen zu finden.“ Im Verfahren wird Meyer unterstützt von Rechtsanwalt Christoph Chrobok. Das PLUTA-Team ist spezialisiert auf Unternehmenssanierungen.

Alexander Fürst, Geschäftsführer von HKF sagt: „Wir werden den Verwalter bestmöglich unterstützen. Die Situation ist nicht einfach, aber ich bin davon überzeugt, dass unser Unternehmen eine Zukunftsperspektive hat. Wichtig ist, dass uns die Kundenbetriebe weiterhin die Treue halten.“

www.pluta.net

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.