Persönlicher Erfolg eng verknüpft mit Unternehmenserfolg

Timo Seggelmann steigt in fünf Jahren zum Geschäftsführer auf: Die Erfolgsgeschichte SALT AND PEPPER ist in der Region Osnabrück eng mit dem Namen Timo Seggelmann verknüpft. Als zweiter Mitarbeiter der Technologie-Beratung baute er im Laufe der letzten fünf Jahre einen großen Mitarbeiter- und Kundenstamm auf, dem er sich persönlich eng verbunden fühlt.

Mit dem Erfolgsrezept Kundennähe und Verbindlichkeit gelang es dem ehemaligen Niederlassungsleiter, der 2006 seinen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Technik in Vechta/Diepholz gemacht hat, den Namen SALT AND PEPPER in der Region zu verankern.

Der etablierte Standort Osnabrück erlaubte es Seggelmann, einen Satellitenstandort in Lippstadt und das Kompetenzzentrum SSC, das SALT AND PEPPER Software Solution Center, zu eröffnen. Räumlich angegliedert an die Niederlassung in der Parkstraße 42 arbeiten im SSC seit April 2012 Entwickler, Programmierer und andere IT-Experten an Entwicklungsprojekten. Hierbei lautet ihre Fragestellung: Was bewegt den Auftraggeber wirklich? „Wenn ein Geschäftspartner schon weiß, welche Software-Lösung für ihn die richtige ist, dann unterstützen wir ihn sehr gerne mit unserem Know-how. Allerdings wage ich zu behaupten, dass allen Kollegen bei den Aufträgen, die kniffelig bis unlösbar wirken, das Herz so richtig aufgeht“, beschreibt Seggelmann sein engagiertes Experten-Team.

Das SSC löst Software-Herausforderungen im Bereich der Mensch-Maschine Interaktion mit Schwerpunkt „vernetzte (Anzeige)-Systeme“. Dabei geht es in den aktuellen Projekten um die Anbindung von Tablets oder Smartphones (i.OS oder Android) an technische Anwendungen aus der Industrie oder dem Fahrzeugbereich. „Unsere Geschäftspartner profitieren von dem Know-how, was wir in den verschiedenen Branchen in der Projektarbeit aufbauen“, beschreibt Seggelmann den Mehrwert des Osnabrücker Inhouse-Kompetenzzentrums. In seiner neuen, standortübergreifenden Funktion als Geschäftsführer der SALT AND PEPPER Region Nord (umfasst die Standorte Osnabrück/Lippstadt, Bremen und Hamburg) freut er sich darauf, seinen Bestandskunden ein anderes Kompetenzzentrum, das MESC aus Hamburg, vorzustellen. Das MESC, Mechanical and Electrical Solution Center, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Konstruktion innovativer Konzepte im System Siemens NX. Timo Seggelmann freut sich, als regionaler Geschäftsführer die vier Nord-Standorte und die beiden Kompetenzzentren enger miteinander verdrahten zu können. „Mit dem MESC unterstützen wir als Kompetenzpartner unsere Kunden jetzt mit einem noch umfassenderen Dienstleistungsspektrum.“

www.salt-and-pepper.eu

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.