Teilnehmende Auszubildende Digiscouts (Foto: Wachstumsregion Ems-Achse e.V.)
Teilnehmende Auszubildende Digiscouts (Foto: Wachstumsregion Ems-Achse e.V.)

So sehen Digiscouts-Projekte aus! Azubis präsentieren ihre Ideen

In Lathen haben am Donnerstag 15 Auszubildende aus fünf Unternehmen die Ergebnisse ihrer Digitalisierungsprojekte einem großen Publikum vorgestellt. Unter dem Titel „Einblicke in Projekte der Digiscouts“ präsentierten die Auszubildenden den Besuchern ihre Ideen. Begleitet wurden sie während der gesamten sechsmonatigen Laufzeit vom RKW Kompetenzzentrum, welches das Projekt Digiscouts deutschlandweit durchführt.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderte und vom RKW Kompetenzzentrum in Zusammenarbeit mit der Wachstumsregion Ems-Achse e.V. vor Ort umgesetzte Projekt hat das Ziel, mit Hilfe der Azubis Digitalisierungspotenziale in Unternehmen aufzuspüren. Dazu entwickeln die Auszubildenden als „Digital Natives“gemeinsam mit ihren Vorgesetzten geeignete Pläne zur eigenverantwortlichen Umsetzung.

Sowohl Unternehmen als auch Auszubildende profitieren von der Teilnahme am Digiscouts-Projekt: Die Betriebe gewinnen neue Perspektiven und Impulse für die Optimierung von Prozessen und die Auszubildenden erhalten im Gegenzug die Gelegenheit, aktiv den digitalen Wandel im Unternehmen mitzugestalten. Entsprechend vielfältig sind auch die Digitalisierungsprojekte der fünf Betriebe aus der Region Ems-Achse ausgefallen.

Folgende Unternehmen aus der Region Ems-Achse haben ihre Azubis erfolgreich auf die Suche nach Digitalisierungspotenzialen geschickt:

cwTec Werkzeug und Maschinenbau GmbH

Hero-Glas Veredelungs GmbH

schmees Ladenbau GmbH

TALLEN Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Volksbank Haselünne eG

Weitere Information zum Projekt unter: www.digiscouts.de.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.