(v.l.n.r.): Alexander Hakenholt (Unternehmensbank), Alf Meyer zur Heyde (Sprecher, Privatkunden), Sabine Niemeyer (Wealth Management) und Martin Wilde (Unternehmensbank). (Foto: Deutsche Bank)
(v.l.n.r.): Alexander Hakenholt (Unternehmensbank), Alf Meyer zur Heyde (Sprecher, Privatkunden), Sabine Niemeyer (Wealth Management) und Martin Wilde (Unternehmensbank). (Foto: Deutsche Bank)

Alf Meyer zur Heyde wird neuer Sprecher der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Bielefeld

Dr. Bernd-Christian Balz übergibt Leitung im Wealth Management an Sabine Niemeyer

Wechsel in der Geschäftsleitung der Deutschen Bank in Bielefeld: Alf Meyer zur Heyde, bislang für das Privatkundengeschäft verantwortlich, übernimmt zusätzlich die Funktion des Sprechers von Dr. Bernd-Christian Balz, der nach über 34 Jahren bei der Deutschen Bank auf eigenen Wunsch in den wohlverdienten Ruhestand geht. Das von Dr. Bernd-Christian Balz verantwortete Geschäft mit vermögenden Privatkunden (Wealth Management) leitet künftig Sabine Niemeyer.

Damit setzt sich die Geschäftsleitung der Deutschen Bank Bielefeld zusammen aus Alf Meyer zur Heyde (Sprecher, Privatkunden), Sabine Niemeyer (Wealth Management), Alexander Hakenholt (Unternehmensbank) und Martin Wilde (Unternehmensbank).
Thomas Buschmann, Sprecher der Region Nordwest der Deutschen Bank: „Mit Alf Meyer zur Heyde gewinnen wir in Bielefeld einen erfahrenen Finanzexperten als Sprecher der Geschäftsleitung, der die Deutsche Bank und den Markt in Ostwestfalen-Lippe von Grund auf bestens kennt. Mit seiner Ernennung setzen wir unseren Weg fort, die bereichsübergreifende Zusammenarbeit in unserer Bank weiter zu stärken. Dr. Bernd-Christian Balz danke ich sehr herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, sein außerordentlich großes Engagement und sein erfolgreiches Wirken für Kunden, Mitarbeiter, Gesellschaft sowie für die Bank. Besonders freue ich mich, dass mit Sabine Niemeyer erstmals eine erfahrene und anerkannte Expertin in die Bielefelder Geschäftsleitung einzieht.

Alf Meyer zur Heyde hat das Bankgeschäft von der Pike auf gelernt. Seine berufliche Laufbahn begann er 1996 in Bielefeld. Insgesamt 11 Jahre hat er an verschiedenen Standorten in Deutschland gearbeitet, darunter zwei Jahre in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt, bevor er 2012 wieder nach Bielefeld zurückkehrte. „Ich freue mich auf die zusätzliche Verantwortung in Bielefeld. Ich sehe es als meine wichtigste Aufgabe, die Kompetenz unserer vielfältigen Teams für unsere Kunden und Kundinnen erlebbar zu machen und das Thema Nachhaltigkeit in und für die Gesellschaft weiter voranzubringen“, so Meyer zur Heyde. Der 46jährige lebt mit seiner Frau Tanja und seinen 11 und 14 Jahre alten Söhnen in Bielefeld. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit der Familie, unter anderem beim gemeinsamen Segeln. Außerdem ist er in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich tätig.

Sabine Niemeyer wird ihre Aufgabe als Marktgebietsleiterin Wealth Management in Bielefeld zusätzlich zu ihrer bisherigen Marktgebietsverantwortung bei der Deutschen Bank in Bremen wahrnehmen, wo sie ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung ist. In der Hansestadt ist die 50jährige seit 2019 für das Geschäft mit den vermögenden Privatkunden der Bank verantwortlich. „Ich freue mich auf die zusätzliche Verantwortung in Bielefeld, wo ich auf ein kompetentes und eingespieltes Team an unseren Standorten Bielefeld und Münster treffe“, so Sabine Niemeyer, die seit 1999 für die Deutsche Bank tätig ist.

Dr. Bernd-Christian Balz war für die Deutsche Bank in zahlreichen Führungs- und Geschäftsleitungspositionen im Private Banking und im Wealth Management in Hamburg, Frankfurt, Köln, Münster und Bielefeld sehr erfolgreich tätig. In Bielefeld hat er die Deutsche Bank fast 19 Jahre als Geschäftsleitungsmitglied und sechs Jahre als Sprecher geprägt und sehr engagiert vertreten. Dr. Bernd-Christian Balz: „Es war mir eine große Freude und Ehre, mich für unsere Kundinnen und Kunden, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für unsere Bank und unsere schöne Region tatkräftig und erfolgreich einzusetzen. Ich danke allen für das große Vertrauen, das Sie unserer Bank und auch mir in den vielen Jahren entgegengebracht haben. Nun beginnt für mich eine neue Lebensphase, in der ich mich mit Freude und Energie neuen Themen widmen werde, wie etwa der Lehre und Forschung im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich sowie in zahlreichen Ehrenämtern und gemeinnützigen Projekten.“

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.