©Paradorn - stock.adobe.com

Anzeige: Was ist Cold Storage auf dem Kryptowährungsmarktplatz?

Im Laufe des letzten Jahres hat sich die ganze Welt auf Kryptowährungen gestürzt. Die institutionelle Akzeptanz von Kryptowährungen ist sprunghaft angestiegen, was die Marktkapitalisierung der Kryptowährungsbranche weiter angeheizt hat. Doch mit der wachsenden Popularität und Bekanntheit steigt auch die Gefahr von böswilligen Aktivitäten, Fischen und Diebstahl. Da Kryptowährungen in den meisten Ländern nicht reguliert sind, gibt es keine rechtlichen Maßnahmen gegen Betrug und Scams.

Die Verantwortung für die Sicherheit von Kryptowährungswerten liegt in der Regel bei den Anlegern. Ein Anleger oder Händler sollte sich nach besten Kräften bemühen, diese Kryptowährungswerte mit absoluter Sicherheit und voller Zugänglichkeit zu halten. Klicken Sie trustpedia.io/de/, um den Handel zu verstehen. Nein, Sie denken vielleicht, wo Ihre Kryptowährungswerte vollständige Immunität gegen Diebstahl und bösartige Aktivitäten erhalten können. Hier ist ein detaillierter Überblick über Cold Storage in Bezug auf Kryptowährungen.

Das Konzept der Cold Storage!

Bevor wir die Grundlagen der Cold Storage kennenlernen, sollten wir den Anwendungsfall und die Merkmale einer Kryptowährungs-Wallet kennen. Eine Kryptowährungs-Wallet ist in vielerlei Hinsicht mit einer herkömmlichen Wallet vergleichbar. Kurz gesagt, Kryptowährungs-Wallets speichern Bargeld genauso wie eine herkömmliche Wallet Fiat-Währungen speichert. Die meisten Menschen beziehen sich auf Hot Wallets, wenn sie über Kryptowährungs-Wallets sprechen.

 Hot Wallets sind digitale Anwendungen oder virtuelle Gehäuse mit einer Blockchain-Adresse mit privaten Schlüsseln. In Bezug auf Kryptowährungen sind private Schlüssel kryptographische Zeichen, die auf den Kopf gestellt werden. Ein privater Schlüssel ist unerlässlich, um eine Transaktion zu genehmigen; mehr private Schlüssel bieten eine höhere Sicherheit für die Kryptowährungswerte.

Kryptowährungsexperten haben zahlreiche Möglichkeiten zur Sicherung digitaler Währungswerte genannt. Eine äußerst sichere Methode ist der Kauf einer Cold Storage Cryptocurrency Wallet. Andere Möglichkeiten zur Sicherung von Kryptowährungen umfassen die Verwendung eines starken Passcodes, die Erstellung einer Sicherungskopie der Wallet und die Verwendung der Multi-Sig-Funktion. Lassen Sie uns Kryptowährungs-Wallets mit Cold Storage im Detail besprechen.

  Wie kann man die Cold Storage nutzen?

Die oben beschriebenen Methoden zur Sicherung von Kryptowährungsbeständen, zur Erstellung eines Wallet-Backups und zur Verwendung von Multisig sind einfach zu handhaben. Die Verwendung von Cold Storage für die Speicherung von Kryptowährungen ist jedoch etwas chaotisch. Die meisten Cold-Storage-Nutzer bewahren einen Teil der Kryptowährungen in einer Hot-Wallet und einen Teil im Cold-Storage auf. Wie bereits erwähnt, ist die Nutzung von Cold Storage jedoch umständlich. Daher empfehlen Experten Großanlegern, ihre Kryptowährungsbestände in einem Cold Storage aufzubewahren.

Einige Methoden der Cold Storage!

Hier ist eine Methode zur Cold Storage, die man anwenden kann.

Paper Wallet!

Paper Wallets sind die herkömmlichste Art von Kryptowährungsgeldbörsen. Es ist ein Paper, das aus der Blockchain-Adresse und dem privaten Schlüssel besteht. Die Leute ziehen es auch vor, den QR-Code zur Paper Wallet hinzuzufügen. QR-Codes auf Paper Wallets erleichtern die Transaktionen und verkürzen die Bearbeitungszeit. Es ist notwendig, die Paper Wallet sicher aufzubewahren und eine Kopie der Wallet zu stanzen. Man sollte es vermeiden, Bilder von Paper Wallets im Mobiltelefon zu speichern, und das Verschlüsseln einer Paper Wallet kann Wunder bewirken.

Hardware!

Hardware-Wallets liegen bei der Cold Storage auf dem Kryptowährungsmarktplatz im Trend. USB-Wallets und SSD-Wallets sind einige von ihnen. Einige berühmte Hardware-Wallets mit einer erschwinglichen Preisspanne sind Trezor, Ledger Nano S und Ledger Nano X. Von diesen drei beliebten Hardware-Wallets ist Ledger Nano x die günstigste.

Trezor, die teuerste Hardware-Wallet, bietet auch einige zusätzliche Funktionen wie einen Touchscreen und verschiedene Kryptowährungsbörsen zum Kauf und Verkauf der Token. Die Hardware-Wallets sind bei Mainstream-Investoren äußerst beliebt. Diese Wallets bieten eine robuste Immunität gegen Diebstahlselemente und Viren. Jede Hardware-Wallet für Kryptowährungen hat einen bestimmten Platz. Je höher der Preis, den Sie für eine Hardware-Wallet bezahlen, desto mehr Platz erhalten Sie.

Sound Wallet!

Gute Kryptowährungs-Wallets sind nicht populär, bieten aber optimale Sicherheit für Kryptowährungswerte. In Sound-Wallets können wir den privaten Schlüssel in Form von Sounddateien speichern. Nach der Speicherung des privaten Schlüssels in Tondateien müssen wir ihn in Geräten wie Vinylplatten speichern.

Eine weitere beliebte Art der Cold Storage ist die Deep Cold Storage. Der oben erwähnte Teil zeigt den Nutzen von Kryptowährungs-Wallets mit Cold Storage. Einige digitale Wallets wie Mycelium und Exodus haben sowohl kalte als auch Cloud-Speicher. Die Sicherheit dieser Wallets ist ebenfalls perfekt.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.