Foto: ©Thomas Reimer - stock.adobe.com

LR Facility Services unterstützt den Klimaschutz

Ressourcenschonung und die kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes sind Eckpfeiler der Firmenphilosophie des Barnstorfer Unternehmens LR Facility Services. Neben der Verwendung von konsequent nachhaltigen Reinigungsprodukten sowie wassersparender modernster Technik wird durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen ein weiterer Beitrag zur Schonung von Umwelt und Klima geleistet.

Schon seit 2014 bezieht der Familienbetrieb 100 Prozent Naturstrom aus Sonnen- und Windkraft aus der Region Diepholz: „Insgesamt haben wir damit in den letzten sieben Jahren 155 Tonnen CO2 Äquivalente kompensiert“, stellt Geschäftsführer Christian Hinsenhofen fest und ergänzt: „Unsere positive Ökobilanz wollen wir weiter steigern. Darum stellen wir ab dem 01.01.2022 zusätzlich komplett auf CO2-freies Erdgas um.“ Laut einer Urkunde hat die Stadtwerke EVB Huntetal GmbH für die Lieferung von 210.000 kWh Ökogas im Zeitraum vom 01.01.2022 bis 31.12.2022 an die LR Gebäudereinigung GmbH Emissionsminderungszertifikate in Höhe von 53 Tonnen CO2-Äquivalenten erworben. Damit trägt das Unternehmen zur Vermeidung von Abholzungen im Amazonas Regenwald bei. Zusätzlich wird das Projekt Diepholzer Moorniederung des Naturschutzvereins Bergwaldprojekt unterstützt, um den Schutz und die Pflege heimischer Wälder und Naturlandschaften als Basis eines gesunden Ökosystems zu fördern: „Vor allem der Klimaschutz vor Ort ist uns ein besonderes Anliegen“, betont Christian Hinsenhofen abschließend.  

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.