Durch die Fusion der gwk und Reisner zur technotrans solutions GmbH entsteht ein schlagkräftiges Kompetenzzentrum für hocheffiziente Kühl- und Temperiersysteme im Temperaturbereich von -80 bis +400 Grad Celsius. - Foto: technotrans SE

Umfirmierung abgeschlossen: gwk heißt jetzt technotrans solutions GmbH

Meinerzhagen, 1. Oktober 2021 – Die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH, Systemanbieter von Kühl-, Temperier- und Wassertechnik für die kunststoffverarbeitende Industrie, heißt ab sofort technotrans solutions GmbH. Mit der heutigen Eintragung in das Handelsregister wurde die im Rahmen der technotrans Konzernstrategie „Future Ready 2025“ beschlossene Umfirmierung erfolgreich vollzogen. Die Reisner Cooling Solutions GmbH, Hersteller von Großkälteanlagen für industrielle Prozesse, stößt Anfang 2022 zur technotrans solutions GmbH hinzu. Beide Gesellschaften stehen bereits jetzt unter einheitlicher Leitung. Durch die Fusion entsteht ein schlagkräftiges Kompetenzzentrum für hocheffiziente Kühl- und Temperiersysteme im Temperaturbereich von -80 bis +400 Grad Celsius.

„Heute ist ein besonderer Tag für unser Unternehmen. Mit der Umfirmierung zur technotrans solutions GmbH schlagen wir nicht nur ein neues Kapitel in der Unternehmenshistorie ein. Wir unterstreichen damit auch nach innen und außen das Zusammenwachsen der Konzerngruppe zu einer starken Einheit“, sagt Michael Finger, Sprecher des Vorstands der technotrans SE. Ziel ist es, durch die Schaffung der Dachmarke technotrans die wirtschaftliche und technologische Schlagkraft der gesamten Gruppe zu stärken. gwk und Reisner stehen schon jetzt unter einheitlicher Leitung. Die formelle Integration der Reisner GmbH erfolgt Anfang 2022. Die Standorte in Meinerzhagen und Holzwickede sowie die bekannten Ansprechpartner bleiben den Kunden auch nach der Zusammenlegung erhalten. Neue Ansprechpartner kommen hinzu. Es entsteht damit ein noch schlagkräftigeres Kompetenzzentrum für die Kunststoff-, Gummi- und metallverarbeitende Industrie.

Mit rund 100 Jahren gemeinsamer Erfahrung im Thermomanagement, bilden beide Gesellschaften eine starke Einheit mit umfassender Perspektive für dynamisches Wachstum. Nicolai Küls, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der technotrans solutions GmbH betont: „Die daraus entstehenden Synergieeffekte und Effizienzgewinne wirken sich bereits jetzt positiv auf die Umsetzung von Großprojekten aus – und das ist erst der Anfang.“ Die gwk verzeichnete im vergangenen und laufenden Jahr ein starkes Wachstum und tätigte zudem mehrere Erweiterungsinvestitionen am Standort in Meinerzhagen. Der erfolgreiche Zuschlag für zwei Großprojekte waren dabei ebenfalls das Ergebnis der angestoßenen Maßnahmen im Rahmen der technotrans-Konzernstrategie. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft durchzustarten und zum führenden markenübergreifenden Anbieter von Kühl- und Temperierlösungen zu werden“, betont Küls.

Weitere Informationen unter: https://www.technotrans-solutions.de/

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.