Weihnachtsaktion für bedürftige Menschen der Region: (v. li.) Initiatorin Corinna Weschky (Johanniter), Margitta Albrecht-Nestmann (1. Vorsitzende der Tafel Bad Salzuflen) und Rainer Steinmeier (Johanniter). - Foto: Johanniter Lippe-Höxter

Johanniter spenden Lebensmittel und Geschenke an die Tafel

Zu Weihnachten Freude schenken – das ist das Ziel der ehrenamtlichen Johanniter vom Ortsverband Bad Salzuflen. Gemeinsam mit Familien und Freunden sammelten sie haltbare Lebensmittel, Weihnachtsartikel und Kinderspielzeug, um daraus Weihnachtspakete für bedürftige Menschen der Region zu schnüren. Bereits zum achten Mal haben die ehrenamtlichen Johanniter um Corinna Weschky in der Vorweihnachtszeit Lebensmittelpakete für die örtliche Tafel gespendet. „Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, bedürftige Menschen in unserer Stadt zu unterstützen und wir hoffen, ihnen mit unseren Päckchen ein paar schöne Weihnachtstage zu bescheren“, so Corinna Weschky. Sie hat die Weihnachtsaktion des Johanniter-Ortsverbandes vor acht Jahren ins Leben gerufen und konnte von Jahr zu Jahr immer mehr Helferinnen und Helfer für die Aktion gewinnen. Daher kann sich das Ergebnis auch in diesem Jahr sehen lassen: Rund 50 Weihnachtspakete überreichten Corinna Weschky und ihr Team an die 1. Vorsitzende der Tafel Bad Salzuflen, Margitta Albrecht-Nestmann.

Nach dem Entladen des Johanniter-Bullis ist der Tresen der Salzufler Tafel nun gut bestückt. Die Päckchen und Weihnachtstüten sind reichlich gefüllt mit Süßigkeiten, Gebäck, Nudeln, Zucker, Mehl, Fertiggerichten, Hygieneartikeln und kleinen Geschenken. Rund 300 bedürftige Haushalte versorgt die Tafel Bad Salzuflen das ganze Jahr über mit gespendeten Lebensmitteln, unter ihnen viele alleinstehende ältere Menschen und Familien mit Kindern. Zu Weihnachten bekommen alle noch ein zusätzliches Geschenk – das Weihnachtspaket. „Wir danken den Johannitern in Salzuflen herzlich für die erneute Spende, mit der wir vielen unserer Kunden eine kleine Weihnachtsfreude bereiten können“, freut sich Margitta Albrecht-Nestmann. Wer noch mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen: Bis zum 17. Dezember nimmt die Tafel Bad Salzuflen Spenden von Lebensmitteln und kleinen Geschenken entgegen, dann startet die Ausgabe der Weihnachtspakete. Die Abgabe ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag 8 bis 13 Uhr in der Oerlinghauser Str .26 in Bad Salzuflen oder nach telefonischer Absprache unter 05222/850450 möglich. Von der Weihnachtswoche bis Neujahr bleibt die Tafel geschlossen, ab 3. Januar 2021 ist sie wieder geöffnet.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.