Friedel Biermann (Biermann Logistik und Spedition), Anke Hammerström (Stadtmarketing) und Wigbert Löper (Ortsvorsteher Büren) hoffen, dass die Aufkleber als Zeichen der Solidari-tät und als Symbol der verbindenden Wirkung von Musik auch in schwierigen Zeiten von vie-len wahrgenommen werden. (Foto: Stadt Büren)
Friedel Biermann (Biermann Logistik und Spedition), Anke Hammerström (Stadtmarketing) und Wigbert Löper (Ortsvorsteher Büren) hoffen, dass die Aufkleber als Zeichen der Solidari-tät und als Symbol der verbindenden Wirkung von Musik auch in schwierigen Zeiten von vie-len wahrgenommen werden. (Foto: Stadt Büren)

Aufkleber-Aktion zugunsten der Ukraine-Hilfe Büren

Stadtmarketing Büren will mit Aufklebern ein Zeichen gegen Krieg und für eine freie Welt setzen

Welche enorme Strahlkraft Musik gerade in diesen schwierigen Zeiten haben kann, zeigt sich nicht erst seit der „sound of peace“-Veranstaltung am Sonntag, den 20. März in Berlin. Zahl-reiche Musiker nutzen ihre Popularität, um einerseits ihre Solidarität mit den ukrainischen Flüchtlingen zu demonstrieren, andererseits aber auch für die dringend benötigte Unterstützung durch Spenden zu werben.

Vor dem Hintergrund, dass am 1. Juli in den Almeauen das BOArocks stattfindet, hat das Stadtmarketing Büren ein kleines Musikvideo erstellt und Aufkleber drucken lassen. Der Aufkleber zeigt das Peace-Symbol in den Farben der Ukraine-Flagge und das Logo der Konzertreihe BOArocks und ist ab sofort in vielen Bürener Geschäften, im Bürgerbüro und dem Stadtmarketing Büren gegen eine Mindestspende von 2 € zu erwerben. Der Erlös geht vollständig an die Ukraine-Hilfe der Stadt Büren und kommt den Flüchtlingen vor Ort zugute.

„Wir wollen damit einerseits an die Solidarität der Bürener Bürgerinnen und Bürger appellieren, gleichzeitig aber auch zeigen, dass Musik ein wesentliches Instrument für ein friedliches Miteinander sein kann“ so Bürgermeister Schwuchow.

Dass die Unterstützung der Bürener Bürger und Unternehmer weiterhin enorm ist, zeigt sich auch darin, dass das Unternehmen Biermann Logistik und Spedition zu jedem ausgegebenen Aufkleber einen finanziellen Beitrag zugunsten der Ukraine-Hilfe zur Verfügung stellt.

„Der Song-Titel „Rockin` in the free world“ von Neil Young hat uns zu dieser Aktion inspiriert,“ so Anke Hammerström, stellvertretende Leiterin des Stadtmarketings. „Umso erfreuter waren wir, dass wir das Video der „grootste Band van Nederland“ (www.youtube.com/watch?v=mwV-NH6t1YM) für diese Aktion nutzen dürfen.“ Der Song wird in dem Video übrigens gespielt von mehr als 250 Musikern jeden Alters und Nationalität.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.