TRANSDATA geht mit neuer Doppelspitze in die Zukunft

TRANSDATA geht mit neuer Doppelspitze in die Zukunft (v.l.): Karl-Josef Daume, kaufmännischer Leiter und Lars Zimmermann, Prokurist und Leiter der Softwareentwicklung. (Foto: TRANSDATA)
TRANSDATA geht mit neuer Doppelspitze in die Zukunft (v.l.): Karl-Josef Daume, kaufmännischer Leiter und Lars Zimmermann, Prokurist und Leiter der Softwareentwicklung. (Foto: TRANSDATA)

Bielefeld. Nach dem konsequenten Ausbau ihres Produkt- und Leistungsportfolios in Richtung webbasierter Dienste hat die TRANSDATA Software GmbH & Co. KG aus Bielefeld jetzt auch die personelle Neu- und Umstrukturierung abgeschlossen. Den offiziellen Schlusspunkt markiert die Verpflichtung von Karl-Josef Daume (53) als neuer kaufmännischer Leiter.

Gemeinsam mit Lars Zimmermann, der bereits seit 2013 die Verantwortung für die Entwicklungsabteilung trägt, wird Daume künftig das operative Geschäft lenken. Geschäftsführer Helmut Müller bleibt strategischer Kopf des Unternehmens.

„Wir freuen uns, dass wir mit Karl-Josef Daume einen ebenso kompetenten wie erfahrenen Logistikexperten für diese anspruchsvolle Position gewinnen konnten“, sagt Helmut Müller, Geschäftsführer der TRANSDATA Software GmbH & Co. KG. Daume bringe alle Voraussetzungen mit, um dem Anspruch an diesen verantwortungsvollen Posten aufs Beste gerecht zu werden. Der 53-Jährige verfüge sowohl über die erforderlichen fachlichen als auch über die nötigen menschlichen Qualitäten. „Mit Lars Zimmermann und Karl-Josef Daume ist das Unternehmen nun auch auf Führungsebene gut für die Zukunft aufgestellt“, sagt Müller.

Daume ist gebürtiger Niedersachse, arbeitet bereits seit zehn Jahren mit dem TRANSDATA-System Komalog und pflegt genauso lange enge Verbindungen zu dem Bielefelder Unternehmen. Als gelernter Speditionskaufmann kennt er die Transport- und Logistikbranche zudem aus dem Effeff. Daume war nach seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann 1978 zunächst als Disponent und Leiter der Abteilung Abrechnung, dann als Assistent der Geschäftsleitung tätig. Anschließend rückte er in die Geschäftsleitung der Spedition auf. In den vergangenen acht Jahren war Daume für die Niederlassung eines großen Logistikdienstleisters in Göttingen verantwortlich.

Lars Zimmermann, Teil zwei der neuen Doppelspitze, ist hingegen bereits seit 1997 bei TRANSDATA. Als Informatiker und Leiter der Entwicklungsabteilung war er maßgeblich an der Konzeption der Speditionssoftware Komalog beteiligt, einem der führenden Produkte für Disposition und Lagerwirtschaft. Zimmermann kennt das Bielefelder Softwarehaus in- und auswendig und bildet zusammen mit Daume „das ideale Führungsduo: erfahren, erfolgreich und praxisorientiert“, sagt Müller.

Bei der TRANSDATA wollen Daume und Zimmermann nun nicht nur kompetente Ansprechpartner der Kunden sein, sondern auch die kontinuierliche Verbesserung der Produkte und Anwendungen vorantreiben. Zu seinen Zielen sagt Daume: „Mein Anspruch ist es, die gute Position der TRANSDATA im Markt nicht nur zu festigen, sondern auszubauen.“

Weitere Informationen unter: www.transdata.net

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.