Tönsmeier übernimmt Lengeder Entsorgungsgesellschaft

Porta Westfalica / Hannover / Lengede. Die Tönsmeier Gruppe aus Porta Westfalica übernimmt zum 1. Januar 2016 die Lengeder Entsorgungs GmbH, kurz: LEG. Das niedersächsische Unternehmen beschäftigt am Standort in Lengede rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreibt dort eine moderne Aufbereitungsanlage für Altholz. Die LEG, die künftig als Tönsmeier LEG GmbH firmiert, wird der Tönsmeier Entsorgung Niedersachsen zugeordnet. Der bisherige Geschäftsführer Jörg Peist steht als Niederlassungsleiter und Prokurist auch weiterhin zur Verfügung.

Hartmut Winck, Geschäftsführer der Tönsmeier Entsorgung Niedersachsen, wertet den Vertragsabschluss als wichtigen Erfolg: „Die LEG ist mit ihrer regionalen Ausrichtung und ihrer fachlichen Ausprägung eine ideale Ergänzung für die Aktivitäten der Tönsmeier Gruppe im Großraum Hannover. Im Altholzbereich werden sich – durch die organisatorische und strukturelle Nähe zum Tönsmeier Holzkontor in Bückeburg – deutliche Synergien ergeben. Durch das umfangreiche Leistungsangebot der LEG für Gewerbe- und Industriekunden verbessern wir zudem unsere Marktpräsenz in Niedersachsen.“

Die familiengeführte Tönsmeier-Gruppe ist mit einer breiten Leistungspalette europaweit als Entsorgungsunternehmen tätig. Rund 3.500 Mitarbeiter betreuen mit 1.100 Fahrzeugen kommunale Auftraggeber, duale Systemträger und Kunden aus Industrie und Gewerbe. Tönsmeier leistet mit über 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen.

www.toensmeier.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.