Neubau für Bechtle Münster entsteht im Gewerbepark Loddenheide

Bechtle Münster, Visualisierung des Neubaus. (Foto: Bechtle AG)
Bechtle Münster, Visualisierung des Neubaus. (Foto: Bechtle AG)

Neckarsulm/Münster. Bechtle bleibt dem Technologiestandort Münster treu. Vor Kurzem begannen im Gewerbepark Münster-Loddenheide die Bauarbeiten für ein dreistöckiges Bürogebäude. Das Gebäude wird speziell auf die Bedürfnisse des wachstumsstarken Bechtle Standorts zugeschnitten und soll im März 2016 fertiggestellt sein.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 5,5 Millionen Euro. Realisiert wird der Neubau von der Unternehmensgruppe Derwald auf einem Grundstück mit 4.700 Quadratmeter. Bechtle wird die Räume als Generalmieter beziehen.

Der Zeitpunkt für eine neue Ära der Firmengeschichte hätte nicht passender sein können. 2014 konnten die Münsteraner den Umsatz auf 43 Millionen Euro deutlich steigern. Insgesamt entwickelte sich das IT-Systemhaus in den vergangenen zehn Jahren äußerst positiv. Dieser Entwicklung will Friedhelm Schwan, der seit 2006 die Geschäfte des Bechtle IT-Systemhauses führt, mit dem neuen Gebäude weiteren Raum geben: „Unsere Geschäftspartner schenken uns seit Jahren wiederholt ihr Vertrauen. Wir versuchen diesen Vorschuss kompetent, zuverlässig und engagiert zurückzuzahlen und nah an den Wünschen unserer Kunden zu agieren.

Wenn wir diese Faktoren weiter beherzigen, bin ich mir sicher, dass wir unser geplantes Wachstum realisieren und uns als Nummer 1 im Münsterland etablieren können. Am neuen Firmensitz werden unsere aktuell 41 Mitarbeiter und sechs Auszubildenden dafür hervorragende Rahmenbedingungen vorfinden.“ Den jetzigen Standort teilt dich das Systemhaus seit Jahren mit weiteren 30 Mitarbeitern und sieben Azubis des Kölner IT- Systemhauses. Als Niederlassung Münster betreuen sie vor Ort speziell Kunden aus dem Finanzsektor. Friedhelm Schwan: „Es freut mich besonders, dass uns unsere 37 Kolleginnen und Kollegen in die gemeinsame neue Heimat begleiten werden.“

Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM), wünscht Bechtle an der neuen Adresse viel Erfolg. „Der IT-Spezialist zahlt auf das Konto des Technologiestandorts Münster ein. Ich freue mich, wenn das kontinuierliche Firmenwachstum anhält und weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden.“ Die WFM hat Bechtle bei der Standortsuche intensiv beraten und letztlich das Grundstück im Auftrag der GML Gewerbepark Münster-Loddenheide GmbH für einen Neubau vermittelt. Robbers Dank und Respekt gelten auch dem Dortmunder Investor Derwald: „Mit bedarfsgerechten Projekten schafft er die Voraussetzungen für den langfristigen Verbleib expandierender Firmen am Wirtschaftsstandort Münster.“

Beste Lage und Ausstattung

Direkt am Friedenssee entstehen im Gewerbepark Münster-Loddenheide auf rund 2.400 Quadratmetern Bürofläche rund 120 Arbeitsplätze. Daneben stehen Schulungsräume, variable Konferenzräume für Kundenveranstaltungen sowie moderne Testumgebungen zur Entwicklung passgenauer IT-Lösungen zur Verfügung. Kurze Wege sollen die direkte Kommunikation der unterschiedlichen Einheiten fördern. „Die großzügige Aufteilung sorgt für eine offene und angenehme Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus soll der neue Firmensitz auch für unsere Kunden für interessante Veranstaltungen, Workshops und Schulungen die erste IT-Adresse werden.“

Eine ausgezeichnete Infrastruktur wird technisch und funktional alle Anforderungen eines modernen IT-Standorts erfüllen. Die Besprechungsräume befinden sich zukünftig in einem Glaskubus. Optisch wird das Gebäude außerdem mit verschiebbaren, edelstahlbespannten Sonnenschutzelementen punkten. Falko Derwald, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Derwald: „Vier Projekte haben wir in der Loddenheide bisher erfolgreich umgesetzt. Wir freuen uns, dass jetzt auch Bechtle ein langfristiges Mietverhältnis mit unserem Hause eingegangen ist.“

Starke Zentrale stützt regionalen Erfolg

Keimzelle des Bechtle Standorts in Münster, der seit 2000 zur Bechtle AG gehört, ist die 1990 gegründet Behrens Datensysteme DV-Service-Center GmbH. „Wir sind ein sehr gutes Beispiel dafür, dass ein erfolgreiches Einzelunternehmen in einer großen Gruppe noch erfolgreicher werden kann“, sagt Friedhelm Schwan. Das Systemhaus zählt vor allem mittelständische Unternehmen und öffentliche Auftraggeber, aber auch Großunternehmen zu seinen Kunden.

„Wir hoffen natürlich, dass wir zukünftig weitere Unternehmen auch aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft für Bechtle gewinnen können“, so Friedhelm Schwan. Stadtnah und mit guter Anbindung an die Autobahn liegt der Gewerbepark Münster-Loddenheide im südöstlichen Stadtgebiet von Münster. Herzstück des ehemaligen Militärgeländes ist der frei zugängliche Friedenspark. „Wir fühlen uns mit unserer Standortentscheidung absolut wohl und freuen uns sehr auf unsere neue Umgebung.“

www.bechtle.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.